Leider liefern wir nicht in Dein Land.

SERVICE CHAT SPRICH DIREKT MIT DENEN, DIE DEIN BIKE BAUEN:

IM MOMENT IST UNSER CHAT NICHT VERFÜGBAR. WIR SIND ABER BALD WIEDER FÜR DICH LIVE DA.

Wir sind heute ab 8:00 Uhr erreichbar. Mail uns.
Freeride

Torque EX Alpinist
Sehr gut - 9/10

Freeride, 01/2013 (Modell 2013)

Zur Produktseite »
  • Detailstark
  • Ausgezeichnete Ausstattung
  • Durchgestylt und funktional

Nix ist unmöglich - an keiner Bike-Klasse tüftelt die Industrie so eifrig wie an den Superenduros. Mehr Federweg, weniger Gewicht, effektivere Geometrien. Acht Bikes unter 4000 Euro wurden vom FREERIDE-Magazin einem Härtetest unterzogen.

Das Canyon Torque ist und bleibt eine Erfolgsgeschichte. Über Jahre hinweg wurde das Modell verfeinert und heimste in Reihe Bestnoten und Testsiege ein. Dabei sind diese Erfolge nicht nur auf die wertige Ausstattung zum Kampfpreis zurückzuführen, sondern auch auf die ausgewogene Geometrie und effektive Kinematik. Auch in diesem Jahr bestückte Canyon das Torque, das in mehreren Modellvarianten angeboten wird, ausschließlich mit hochwertigen und bewährten Parts: exquisite Federelemente von Fox, die neue Vierkolben-Bremse von Avid, schicke "Crossmax SL"-Laufräder mit sinnvoller Maxxis Bereifung. "Reverb"-Variostütze usw. Alles dran! Mit 180 Millimetern Federweg vorne und hinten zählte das Canyon zu den Hub-Riesen im Test. Mit dem Sagometer, der an der Wippe zu finden ist, bietet Canyon übrigens ein pfiffiges Detail, mit dem man schnell das richtige Set-Up für den 180-Millimeter-Hinterbau findet. Auf schnellen und anspruchsvollen Abfahrten mischte das Torque ganz vorne mit. Wenn es darum ging, schnell und sicher in unbekanntem Gelände ins Tal zu kommen, griffen die Tester gerne zum Canyon. Dabei zeigte es sich mit seinem kurzen Hinterbau sehr wendig. Insgesamt setzt das Torque 2013 seine Erfolgsstory fort.

FAZIT: Bewährte Geometrie, viel Federweg, raffinierte Details und eine gute Performance machen das Canyon zu einem Bike, mit dem man garantiert glücklich wird.

Pure Cycling.