Leider liefern wir nicht in Dein Land.

Unsere Lieferländer

Wir sind heute ab 8:00 Uhr erreichbar. Mail uns.

Velomotion

Nerve CF 8.0
Sehr gute Bewertung

Velomotion, 15/2013 (Modell 2013)

Zur Produktseite »
  • direktes Ansprechverhalten
  • hervorragende Fahreigenschaften
  • hohe Agilität
  • geringes Rahmengewicht

In seiner 15. Ausgabe testete Velomtion das Nerve CF 8.0 und verleiht dem Canyon das begehrte "Tipp-der-Woche-Siegel".

Bereits auf den ersten Blick kann das Rad mit seiner schönen und eleganten Form überzeugen. Ein weiterer, näherer Blick verrät hier aber erst das Ausmaß der Detailverliebtheit. Bis auf die Leitung der Hinterradbremse sind alle Leitungen im Unterrohr verstaut, der Hinterbau ist aus einem Guss und verfügt über eine Syntace X-12-Steckachse, die für die Extraportion Steifigkeit am Hinterrad sorgen soll.
 
Das Herzstück des Rades besteht aus insgesamt 33 Einzelteilen und bringt gerade einmal 1900 Gramm auf die Waage. Der Dämpfer ist schwimmend gelagert, was bedeutet, dass beide Lagerpunkte Teil des Hinterbaus sind und sich bewegen. Für gewöhnlich ist eine Lagerstelle fest im Hauptrahmen integriert. Mit dieser Technik werden Ansprechverhalten und die allgemeine Federperformance optimiert. Der Rest der verbauten Parts lässt keine Wünsche offen. Die Federelemente kommen aus dem Hause Fox Racing Shox, mit der 32 Float CTD Fit Performance Gabel und dem Float CTD Dämpfer. CTD steht in diesem Fall für Climb, Trail und Descend – die drei unterschiedlichen Stufen zwischen denen man wählen kann, je nach Beschaffenheit des Trails.
 
Auf dem Trail zeigt sich das Nerve antrittsstark. Die Einstellmöglichkeiten der Federelemente funktionieren wie gewünscht und lassen das Rad mit Leichtigkeit jede Erhöhung erklimmen – ein Wegsacken des Hinterbaus ist hier so gut wie nie zu verspüren.
 
Durch den verhältnismäßig steilen Lenkwinkel ist das Rad sehr agil und ist ein exzellenter Kletterer, welches aber auch bei Abfahrten mit geringen Abstrichen beeindrucken kann.

Mit dem Nerve CF 8.0 bietet Canyon ein überzeugendes Allmountain. Bei einem Preis von 2.999 Euro bekommt man ein gut ausgestattetes Bike mit hervorragenden Fahreigenschaften bei einem Gesamtgewicht von 11 Kilogramm.