Leider liefern wir nicht in Dein Land.

SERVICE CHAT SPRICH DIREKT MIT DENEN, DIE DEIN BIKE BAUEN:

IM MOMENT IST UNSER CHAT NICHT VERFÜGBAR. WIR SIND ABER BALD WIEDER FÜR DICH LIVE DA.

Bestellhotline und Servicecenter: +49 261 40 4000 (bis 19:00 Uhr)
Schwierigkeitsgrad: einfach
Diese Arbeiten sollten für jeden Fahrradinteressierten ohne Probleme durchzuführen sein. Für diese Workshops ist entweder kein Werkzeug nötig, oder Du benötigst Standardwerkzeug wie Inbusschlüssel, Zange oder Schraubendreher. In dieser Kategorie findest Du vor allem Einstellarbeiten.
Werkzeuge: Artikel drucken

Mountainbike in das BikeShuttle einpacken

Mit dem BikeShuttle kannst Du Dein Canyon Bike komfortabel und sicher transportieren:


1. Schraube die Pedale ab.

2. Lasse mit der Federgabelpumpe die Luft aus dem Dämpfer (falls vorhanden) und komprimiere den Dämpfer. Je nach Rahmengröße muss auch die Luft aus der Gabel abgelassen werden und die Gabel dann komprimiert werden.

3. Löse den vorderen Schnellspanner und entferne das Vorderrad aus der Gabel.

4. Schraube den Schnellspanner vollständig ab und ziehe ihn aus der Achse. Stecke die Schnellspanner in eine der Taschen, die an den WheelGuard Laufradtaschen angebracht sind.

5. Stecke die Scheibenbrems-Sicherung zwischen die Bremsbacken.

6. Entferne jetzt das Hinterrad. Dazu musst Du den hinteren Schnellspanner lösen.

TIPP: Bevor Du das Hinterrad ausbaust, schalte die Kette vorne aufs größte Kettenblatt und hinten aufs kleinste Ritzel. So kannst du das Laufrad leichter ausbauen.

7. Entferne jetzt den Schnellspanner hinten und stecke ihn in eine der Taschen, die an den WheelGuard Laufradtaschen angebracht sind.

8. Stecke die Bremssicherung zwischen die Bremsbacken der hinteren Bremse.

9. Löse den Sattelschnellspanner und entnehme die Sattelstütze samt Sattel.

10. Demontiere jetzt den Lenker. Löse dazu die Schrauben der Vorbaukappe mit dem Drehmomentschlüssel (Torque Wrench). Tipp: Fixiere den Lenker mit Kabelbindern am Oberrohr. Umwickele ihn zusätzlich mit Plastikfolie, damit er das Oberrohr nicht beschädigt.

11. Ziehe die Vorbaukappe wieder fest, damit sie nicht verloren geht.

Achtung: Verdrehe den Lenker so wenig wie möglich. Die Züge und Bremsleitungen könnten sonst Schaden nehmen.

12. Lasse mit der Federgabelpumpe die Luft aus der Gabel und komprimiere die Gabel.

13. Packe das Bike in den Koffer. Falls das Bike nicht in den Koffer passen sollte, musst Du das Schaltwerk demontieren oder den Vorbau um 180° auf dem Gabelschaft verdrehen.

14.Lass die Luft aus den Reifen und pack das Hinterrad und das Vorderrad in die WheelGuard Laufradtaschen. Lege die Taschen auf den Rahmen.

15. Lege die Sattelstütze dazu. Achte darauf, dass die Stütze nicht am Rahmen scheuern kann. Umwickel das Rohr gegebenenfalls mit Plastikfolie.

16. Klappe das BikeShuttle zu und schließe die Scharniere

Hinweis: Bei Mountainbikes Größe XL muss zusätzlich die Gabel ausgebaut werden, damit das Bike in des BikeShuttle passt.

Gewicht und Maße des BikeShuttle:

Abmessungen außen:

Tiefe: 30 cm | Höhe: 85 cm

Länge oben: 84 cm | Länge unten: 118 cm

Gewicht: Rund 14,8 kg inklusive WheelGuard Laufradtaschen und Schaumstoffmatten

Abmessungen innen:

Tiefe: 25cm | Höhe: 83,5cm
Länge oben: 83cm | Länge unten: 112cm


Canyon unternimmt große Anstrengungen, die Qualität und die Richtigkeit aller Angaben in diesem Tech Support Center sicherzustellen. Alle Arbeiten, die Du an Deinem Bike durchführst sind auf eigene Gefahr. Im Zweifelsfall solltest Du Dein Bike zu Canyon schicken oder zu einem anderen Fachmann bringen.
Canyon übernimmt keine Gewähr oder Haftung für die Inhalte in diesem Tech Support Center.

Hat Dir das weitergeholfen?janein

Pure Cycling.