Leider liefern wir nicht in Dein Land.

Unsere Lieferländer

Wir sind morgen ab 8:00h erreichbar. Mail uns.

Schwierigkeitsgrad: mittel
In dieser Kategorie findest Du Workshops für den interessierten Schrauber. Es ist handwerkliches Geschick erforderlich, erste Erfahrungen mit Servicearbeiten am Fahrrad sollten vorhanden sein. Bei diesen Arbeiten benötigst Du unter Umständen spezielles Fahrradwerkzeug, das nicht in jedem Werkzeugkoffer zu finden ist.
Ähnliche Themen: Artikel drucken

Schaltzüge am Mountainbike wechseln

Die Schaltzüge sind die Nervenstränge am Bike – sie übertragen die Schaltbefehle an den Umwerfer vorne und hinten an das Schaltwerk. Der Zugwechsel am Mountainbike geht leicht von der Hand, wenn Du wie folgt vorgehst:

1. Entspanne beide Schalthebel, indem Du bei beiden jeweils die kleinen Trigger komplett durchschaltest. Die Kette liegt jetzt auf dem kleinsten Kettenblatt und dem kleinsten Ritzel.

2. Löse die Bowdenzug-Befestigungsschrauben an Schaltwerk und Umwerfer. Schneide die Quetschhülsen von den Zugenden ab.

3. Jetzt musst Du den Schalthebel öffnen, um den Schaltzug auszufädeln. Bei Shimano- und einigen Sram-Schaltgriffen benötigst Du einen Kreuzschlitzschraubendreher, um die Lochabdeckung zu öffnen. Bei einigen Sram Schaltgriffen musst Du den Schalthebel abmontieren und mit dem silbernen Drehknopf auf der Oberseite das Gehäuses öffnen, um den Schaltzug einzufädeln. Achtung: Achte auf die Hinweise in den Bedienungsanleitungen der jeweiligen Schaltgriff-Hersteller.

4. Falls dem Schaltzugset ein kurzer und ein langer Zug beiliegen, ist der kürzere für den Umwerfer, der längere Zug fürs Schaltwerk. Fädele die Züge durch den Schaltgriff und schraube die Lochabdeckung wieder auf.

5. Öle die Züge vor der weiteren Verlegung leicht ein.

Bei Bikes mit innenverlegten Zügen:

Wenn Du einen Rahmen mit innenverlegten Zügen hast (z.B. Nerve Serie), dann kreuzen sich die beiden Schaltzüge im Unterrohr. Die Zughüllen sind dann nicht durchgehend, sondern die Züge laufen ohne Hülle innerhalb des Rohres.

6. Entferne den Zuganschlag unter dem Tretlager.

7. Schiebe den Zug vom linken Schalthebel in die Zughülle rechts am Unterrohr und den Zug vom rechten Schalthebel in die Zughülle links am Unterrohr. Schiebe den Bowdenzug durch den Rahmen. Tipp: Wenn der Zug innen an der Rahmenöffnung anschlägt, drehe ihn um die eigene Achse. Drehe in Richtung seiner Wicklung, sonst kann er auf spleißen. So lässt sich der Zug leichter durch das Loch am Tretlager führen. Du kannst den Zug mit einem Schraubenzieher fangen und durch das Loch ziehen.

8. Da sich die Züge im Rohr kreuzen, ziehst Du den Zug der oben rechts in den Rahmen geht unten nach links heraus und den Zug der oben links in den Rahmen geht unten rechts heraus.

9. Ziehe die Züge durch den Zuganschlag und befestige den Anschlag wieder unter dem Tretlager. Schiebe die Züge durch die weiteren Zughüllen zu Schaltwerk und Umwerfer.

Bei Bikes mit außenverlegten Zügen:

Diese Bikes (z.B. New Torque Serie) haben durchgehend verlegte Zughüllen. Schiebe die Züge durch die Zughüllen bis zu Umwerfer und Schaltwerk.

10. Befestige die Züge an den Bowdenzug-Befestigungsschrauben und schneide den überstehenden Teil der Züge rund drei Zentimeter hinter der Schraube ab. Bring die Quetschhülsen an.

11. Schalte die Gänge mehrmals durch. Dabei längen sich die Züge.

12. Löse die Bowdenzug-Befestigungsschrauben, ziehe die Züge wieder stramm und ziehe die Schrauben wieder an.

13. Stelle nun die Schaltung ein.Eine Anleitung dazu findest Du hier im Tech Support Center.

Wenn Du die Schaltzüge wechselst ist es oft auch sinnvoll, die Zughüllen zu wechseln. Eine Anleitung dazu findest Du hier im Tech Support Center.

Beachte bei allen Arbeiten die Angaben in den Bedienungsanleitungen der Schaltungskomponenten- und Lenker Hersteller.


Canyon unternimmt große Anstrengungen, die Qualität und die Richtigkeit aller Angaben in diesem Tech Support Center sicherzustellen. Alle Arbeiten, die Du an Deinem Bike durchführst sind auf eigene Gefahr. Im Zweifelsfall solltest Du Dein Bike zu Canyon schicken oder zu einem anderen Fachmann bringen.
Canyon übernimmt keine Gewähr oder Haftung für die Inhalte in diesem Tech Support Center.

Hat Dir das weitergeholfen?janein