Leider liefern wir nicht in Dein Land.

SERVICE CHAT SPRICH DIREKT MIT DENEN, DIE DEIN BIKE BAUEN:

IM MOMENT IST UNSER CHAT NICHT VERFÜGBAR. WIR SIND ABER BALD WIEDER FÜR DICH LIVE DA.

Bestellhotline und Servicecenter: +49 261 40 4000 (bis 19:00 Uhr)
Schwierigkeitsgrad: Einfach
Diese Arbeiten sollten für jeden Fahrradinteressierten ohne Probleme durchzuführen sein. Für diese Workshops ist entweder kein Werkzeug nötig, oder Du benötigst Standardwerkzeug wie Inbusschlüssel, Zange oder Schraubendreher. In dieser Kategorie findest Du vor allem Einstellarbeiten.
Ähnliche Themen: Artikel drucken

Einstellen der Zugstufe

Mit der Zugstufendämpfung stellst Du die Geschwindigkeit ein, mit der Gabel und Dämpfer ausfedern. Ohne Zugstufendämpfung würden diese Federelemente mit der Geschwindigkeit ausfedern mit der sie einfedern und das Laufrad würde dann vom Boden hochspringen, das Bike wäre dann nicht mehr zu kontrollieren. Die Federelemente müssen also während des Ausfederns gebremst oder gedämpft werden. Das geschieht durch die Zugstufendämpfung.

Ist die Zugstufendämpfung zu niedrig, federt Gabel oder Dämpfer nach dem Einfedern zu schnell aus und das Laufrad springt vom Boden hoch. Ist die Zugstufendämpfung zu hoch eingestellt, federt die Gabel zu langsam aus und kann bei schnell aufeinanderfolgenden Schlägen im Gelände nicht reagieren.

Einstellknöpfe zum Regeln der Zugstufe

Meist kann die Zugstufendämpfung mit einem roten Einstellknopf eingestellt werden. Dieser Knopf befindet sich entweder oben auf der Gabelkrone der Gabel oder unten am Gabelbein. Bild 1 Bild 2 Bild 3 Oft ist auf dem Knopf „Rebound“ aufgedruckt. Bei Manitou ist dieser Zugstufen-Einstellknopf blau und befindet sich rechts unten am Gabelbein, bei Marzocchi ist er schwarz und befindet sich unten links am Gabelbein, manchmal unter einer schwarzen Abdeckkappe. Bild 4

Die BoXXer R2C2 hat unten links an der Gabel zwei Einstellknöpfe für die Zugstufe: Der silberne Knopf bestimmt die Ausfedergeschwindigkeit, wenn die Gabel nur wenig einfedert. Der rote Knopf bestimmt die Ausfedergeschwindigkeit, wenn die Gabel den Federweg zum größten Teil ausnutzt.

Bei Dämpfern befindet sich das rote Einstellrad am Dämpfer. Bild 5 Bild 6 Bild 7 Bild 8 Oft steht „Rebound“ auf dem Knopf.

Der Vivid Air Dämpfer hat zwei Einstellknöpfe für die Zugstufe: Der silberne Knopf bestimmt die Ausfedergeschwindigkeit, wenn der Dämpfer weit einfedert. Der rote Knopf bestimmt die Ausfedergeschwindigkeit, wenn der Dämpfer den Federweg nur wenigl ausnutzt.

Einstellen der Zugstufe:

Stelle zunächst die Dämpfung am Hinterbau ein. Dazu stellst Du dich auf die Pedale, rollst ein paar Meter und lässt dich dann mit deinem ganzen Gewicht in den Sattel plumpsen. Achte jetzt auf den Hinterbau. Als Faustregel gilt: Der Hinterbau darf nicht öfter als einmal nachwippen. Dann nämlich ist die Zugstufe zu gering. Drehe die Einstellschraube in dem Fall ein- oder zwei Klicks hinein. Der umgekehrte Fall: Wippt der Hinterbau gar nicht nach, dann ist die Zugstufe zu stark eingestellt. Also: Einstellschraube sukzessive heraus drehen.

Drücke jetzt die Gabel zusammen und lass den Lenker wieder los. Die Gabel geht jetzt langsam aus dem eingefederten Zustand zurück in die Ausgangsstellung. Jetzt am Zugstufen-Einstellrad drehen, nur Rasterung für Rasterung und dabei die Ausfedergeschwindigkeit prüfen. Die Ausfedergeschwindigkeit sollte so sein, dass das Vorderrad fast vom Boden abhebt. Du kannst die korrekte Einstellung auch mit dem so genannten Bordstein-Test prüfen. Auf das Bike setzen und den Bordstein runter fahren, dabei sollte die Federgabel nur ein Mal nachfedern.

Beim Einstellen der Zugstufe gilt:

So schnell wie möglich, so langsam wie nötig.

Cane Creek Double Barrel Air und DB Inline Dämpfer Dämpfer hat ebenfalls separate Einstellmöglichkeiten für High- und Lowspeed Druck- und Zugstufe. Bild 9 Die Druckstufendämpfung wird mit der linken Schraubeinheit eingestellt, die Zugstufendämpfung wird mit der rechts Schraubeinheit eingestellt.

Mit den kleinen Schrauben stellst Du Lowspeed Geschwindigkeiten ein, mit den großen Schrauben werden die Highspeed Geschwindigkeiten ein.

Ein Grundsetup wird auf der Herstellerseite beschrieben (siehe Link).

Bei großer Kälte oder großer Hitze ändert sich die Viskosität des Öls innerhalb von Dämpfern. Der Dämpfer kann dann langsamer oder schneller ausfedern. Das kann durch die Zugstufen-Einstellung korrigiert werden.

Eine zu stark oder zu schwach gedämpfte Gabel oder Dämpfer kann dazu führen, dass das Federelement bei schnell aufeinanderfolgenden Hindernissen nicht mehr schnell genug ausfedert und Du die Kontrolle über das Fahrrad verlieren kannst.


Canyon unternimmt große Anstrengungen, die Qualität und die Richtigkeit aller Angaben in diesem Tech Support Center sicherzustellen. Alle Arbeiten, die Du an Deinem Bike durchführst sind auf eigene Gefahr. Im Zweifelsfall solltest Du Dein Bike zu Canyon schicken oder zu einem anderen Fachmann bringen.
Canyon übernimmt keine Gewähr oder Haftung für die Inhalte in diesem Tech Support Center.

Bild 1: Zugstufeneinstellung bei Rock Shox. Wenn Du in Richtung Schildkröte drehst, federt die Gabel langsamer aus.

Bild 1: Zugstufeneinstellung bei Rock Shox. Wenn Du in Richtung Schildkröte drehst, federt die Gabel langsamer aus.

Bild 2: Zugstufeneinstellrad an einer Fox Gabel ohne TALAS

Bild 2: Zugstufeneinstellrad an einer Fox Gabel ohne TALAS

Bild 3: Zugstufeneinstellrad an Fox RLC Gabeln

Bild 3: Zugstufeneinstellrad an Fox RLC Gabeln

Bild 4: Zugstufeneinstellung an Fox 36 FLOAT Gabeln

Bild 4: Zugstufeneinstellung an Fox 36 FLOAT Gabeln

Bild 5: So stellst Du die Zugstufe beim Fox RP 23 Dämpfer ein

Bild 5: So stellst Du die Zugstufe beim Fox RP 23 Dämpfer ein

Bild 6: Zugstufeneinstellung am Fox CTD Dämpfer

Bild 6: Zugstufeneinstellung am Fox CTD Dämpfer

Bild 7: Zugstufeneinstellung am Fox CTD Dämpfer

Bild 7: Zugstufeneinstellung am Fox CTD Dämpfer

Bild 8: Zugstufeneinstellung am Roxk Shox Monarch Dämpfer

Bild 8: Zugstufeneinstellung am Roxk Shox Monarch Dämpfer

Bild 9: High Speed Zugstufeneinstellung am Cane Creek DB Inline

Bild 9: High Speed Zugstufeneinstellung am Cane Creek DB Inline

Hat Dir das weitergeholfen?JaNein

Pure Cycling.