Leider liefern wir nicht in Dein Land.

SERVICE CHAT SPRICH DIREKT MIT DENEN, DIE DEIN BIKE BAUEN:

IM MOMENT IST UNSER CHAT NICHT VERFÜGBAR. WIR SIND ABER BALD WIEDER FÜR DICH LIVE DA.

Wir sind am Montag wieder ab 8 Uhr erreichbar. Schreib uns eine e-Mail.
Schwierigkeitsgrad: einfach
Diese Arbeiten sollten für jeden Fahrradinteressierten ohne Probleme durchzuführen sein. Für diese Workshops ist entweder kein Werkzeug nötig, oder Du benötigst Standardwerkzeug wie Inbusschlüssel, Zange oder Schraubendreher. In dieser Kategorie findest Du vor allem Einstellarbeiten.
Werkzeuge: Ähnliche Themen: Artikel drucken

Einstellen von RockShox DualAir Federgabeln

RockShox Air U-Turn und DualAir Gabeln verfügen über zwei voneinander getrennte Luftkammern im linken Standrohr. Die Luftkammern sind durch einen Kolben voneinander getrennt. Über dem Kolben befindet sich die Positiv-Luftkammer, unter dem Kolben befindet sich die Negativ-Luftkammer.

Beide Kammern können separat mit Luft befüllt werden. Das Ventil für die Positiv-Luftkammer befindet sich oben links auf der Gabelkrone Bild 1, das Ventil für die Negativ-Luftkammer unten links am Gabelbein. Bild 2

Der Luftdruck in der Positiv-Luftkammer bestimmt, wie viel Kraft benötigt wird, um die Gabel zusammenzudrücken. Erhöhst Du den Druck in dieser Kammer, wird die Gabel straffer, sie gibt weniger nach und zum vollständigen Einfedern ist mehr Kraft erforderlich. Stelle den Sag über die Positiv-Luftkammer ein: weniger Luftdruck = mehr Sag

Der Druck in der Negativ-Luftkammer legt fest, wie stark die Gabel zu Beginn des Federwegs einfedert. Je höher der Druck in dieser Kammer, desto sensibler und feinfühliger spricht die Gabel an. Wenn die Einstellung des Negativ-Luftdrucks geringer ist als die des Positiv-Luftdrucks, spricht die Gabel weniger auf leichte Stöße und Antriebseinflüsse wie Wippen an.

Befülle zunächst beide Luftkammern mit dem gleichen Luftdruck und lasse dann nach und nach etwas Luft aus der Negativkammer ab, bis das gewünschte Verhältnis erreicht ist. Meist ergibt sich ein günstiges Verhältnis, wenn der Druck in der Negativluftkammer rund 1 bis 1,5 Bar unter dem Luftdruck der Positivluftkammer liegt.

Befülle zuerst die obere Positiv-Luftkammer, danach die untere Negativ-Luftkammer. Der Negativ-Luftdruck darf den Positiv-Luftdruck nicht um mehr als 1 bar übersteigen.

Bei allen Federgabeln ohne Dual-Air Technologie füllen sich die beiden Luftkammern automatisch gleichmäßig über ein Ventil im Inneren des Standrohres.

Beachte den minimalen und maximalen Luftdruck der Federgabeln. Die Werte findest Du in Deiner Bedienungsanleitung oder auf den Bauteilen. Achte zudem beim Abnehmen der Gabelpumpe darauf, dass kein Öl auf die Bremskomponenten spritzt. Reinige die Bremsen und Bremsscheiben gründlich und tausche die Komponenten gegebenenfalls aus, falls sich dort Öl befinden sollte.


Canyon unternimmt große Anstrengungen, die Qualität und die Richtigkeit aller Angaben in diesem Tech Support Center sicherzustellen. Alle Arbeiten, die Du an Deinem Bike durchführst sind auf eigene Gefahr. Im Zweifelsfall solltest Du Dein Bike zu Canyon schicken oder zu einem anderen Fachmann bringen.
Canyon übernimmt keine Gewähr oder Haftung für die Inhalte in diesem Tech Support Center.

Befüllen der oberen Positiv-Luftkammer

Befüllen der oberen Positiv-Luftkammer

Befüllen der unteren Negativ-Luftkammer

Befüllen der unteren Negativ-Luftkammer

Hat Dir das weitergeholfen?janein

Pure Cycling.