09 Jul. 2020 Canyon.com
Canyon // News & Storys

Pathlite vs. Roadlite

09 Jul. 2020 Canyon.com

Du suchst ein neues Allround Bike, kannst dich aber nicht zwischen dem Pathlite und dem Roadlite entscheiden? Es gibt ein paar wichtige Unterschiede, die wir in diesem Vergleich zusammengefasst haben.

Pathlite vs. Roadlite Pathlite vs. Roadlite // Canyon.com

Das Roadlite gehört zur Kategorie City Bike, während das Pathlite den Trekking Bike. zuzuordnen ist. Auch wenn sich die beiden Radtypen je nach Ausstattungsvariante optisch ähneln, unterscheiden sie sich deutlich.

Das Roadlite ist technisch abgeleitet von unseren Rennrädern und spürbar auf geringes Gewicht, Agilität und Speed auf der Straße getrimmt. Das Pathlite kommt weniger performance-orientiert daher, glänzt stattdessen mit seiner herausragenden Vielseitigkeit. Es ist für ausgedehnte Adventure-Trips über Fahrrad- oder Schotterwege ebenso bereit wie für deine Fahrten in der Stadt – egal ob onroad oder offroad.

Pathlite vs. Roadlite Pathlite vs. Roadlite // Photo: Canyon.com

Wo liegen die Unterschiede?

Auch wenn sie sich in mancherlei Hinsicht ähneln, unterscheiden sich Pathlite und Roadlite in einigen entscheidenden Parametern.

Das Pathlite fühlt sich zwar auch auf Asphalt sportiv an und lässt sich gut handeln, spielt seine Stärken aber besonders abseits der Straße auf Schotter, Kies oder unbefestigten Feldwegen aus. Dank seiner Federgabel und den breiteren Reifen eignet es sich für fast jedes Terrain und ist komfortabel, anpassungsfähig, vielseitig und belastbar.

Doch wie jede Allround-Lösung bietet das Pathlite nicht die absolute Perfektion, die das Roadlite auf glattem Asphalt liefert. Dank seines geringeren Gewichts, schmaler Reifen und der aerodynamischen Bauweise ist das Roadlite dem Pathlite hinsichtlich Ansprechverhalten, Geschwindigkeit und Agilität überlegen.

Geometrie

Die Rahmengeometrie des Pathlite ist etwas entspannter als die des Roadlite. Ein längeres Steuerrohr ermöglicht eine komfortablere Sitzposition auf dem Pathlite, und erklärt das eher abfallende Oberrohr im Unterschied zu den nahezu geraden Oberrohren des Roadlite. Daraus resultiert ein sanfteres Lenkverhalten beim Pathlite, das bei Offroad-Strecken seine Vorzüge ausspielt. Dagegen weist das Roadlite auf der Straße ein deutlich schnelleres Ansprechverhalten sowie agileres Fahrverhalten auf.

Insgesamt sind Trekking Bikes wie das Pathlite mehr auf Stabilität und Komfort ausgelegt und liegen auch höher auf der Straße als City Bikes wie das Roadlite. Das höhere Tretlager gibt auf unebenem Untergrund mehr Bodenfreiheit, während der längere Radstand für mehr Laufruhe sorgt.

Räder & Reifen



Das Pathlite ist mit mindestens 40 mm breiten Reifen ausgestattet. Je nach Modell der E-Variante sind bis zu 57 mm breite Reifen an robusten Laufrädern verbaut. Viele Fahrer sehen darin die perfekte Balance zwischen Effizienz auf der Straße und Grip im Gelände. Die breitere Reifenwahl führt zu einem erhöhten Komfort und breiteren Einsatzspektrum des Pathlite im Vergleich zum Roadlite.

Auch bei Rennrädern oder sportlicheren Fitness Bikes sind inzwischen etwas breitere Reifen im Vergleich zu früheren Jahren zum Standard geworden. Dank moderner Erkenntnisse in Sachen Rollwiderstand greifen immer mehr Fahrer selbst bei Rennrädern zu Reifen mit 28 mm Breite. Die 30 mm breiten Reifen des Roadlite ( E-Variante Roadlite:ON 35 mm) sorgen im Vergleich zur Pathlite Bereifung für deutlich weniger Rollwiderstand und perfekte Performance-Eigenschaften auf der Straße. Mit der Geländegängigkeit der Pathlite Reifen können sie dagegen nicht mithalten.

Pathlite vs. Roadlite Pathlite vs. Roadlite // Photo: Canyon.com

Gemeinsamkeiten

Scheibenbremsen serienmäßig

Disc Brakes sind im MTB -Bereich bereits seit unzähligen Jahren etabliert und nicht mehr wegzudenken. Sowohl Roadlite als auch Pathlite sind serienmäßig mit hydraulischen Scheibenbremsen ausgestattet, für zuverlässige Bremskraft und Dosierbarkeit unter allen Bedingungen.

E-Bike-Variante

Der Zusatz :ON steht bei Canyon für die E-Bike-Modelle . Die zusätzliche E-Unterstützung der Canyon:ON Bikes minimiert die Leistungsunterschiede zwischen Fahrern verschiedener Niveaus. Sie gibt jedem die Power, die er braucht, um anspruchsvolleres, hügeliges Gelände zu genießen.



Sowohl das Roadlite als auch das Pathlite ist wahlweise als elektrifizierte Variante mit zusätzlicher E-Unterstützung und entsprechend abgestimmter Ausstattung erhältlich. Sie heißen dann Roadlite:ON bzw. Pathlite:ON .
Pathlite vs. Roadlite Pathlite vs. Roadlite // Photo: Canyon.com

Das Pathlite



Das Pathlite ist für alle Ausflüge abseits befestigter Wege gemacht. Es ist schnell auf jedem Untergrund und das perfekte Bike für deine Entdeckungstouren auf Schotterwegen, leichten Trails und komfortablen Ausfahrten.

Der leichte Aluminiumrahmen ist ausgestattet mit robusten, leichten Anbauteilen, wartungsarmer interner Kabelführung und einer komfortablen Langstrecken-Geometrie. Federgabel, MTB-Schaltung und 40 mm breiten Reifen, die auf unbefestigten Wegen für Grip sorgen und auf Asphalt leicht rollen, machen das Bike zu einem Allrounder par excellence.

Pathlite vs. Roadlite Pathlite vs. Roadlite // Photo: Canyon.com

Das Pathlite:ON



Ein E-Bike, dessen Einsatzmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt sind. Egal, ob Stadt, Land, Straße, Schotter oder feste Waldwege, ob einfach die Ausfahrt genießen, sich sein eigenes Abenteuer am Wochenende schaffen oder die Kids in die Kita bringen. Jeder entscheidet selbst – das Pathlite:ON ist für ein breites Einsatzspektrum und unbegrenzte Möglichkeiten konzipiert.

Vielseitigkeit ist Trumpf: Das Pathlite:ON ist vollausgestattet mit Licht, Gepäckträger und Schutzblechen sowie der Möglichkeit, einen Fahrradanhänger zu montieren. Zusammen mit seinen großvolumigen 57-mm-Reifen sowie 100 mm Federweg ist es perfekt auf die Anforderungen im und außerhalb des Stadtverkehrs abgestimmt.

Pathlite vs. Roadlite // Video: Canyon.com

Das Roadlite



Die Performance eines Rennrads kombiniert mit dem Komfort und der Kontrolle eines geraden Lenkers: Das leichtgewichtige Roadlite mit dem minimalistischen Rahmendesign ist dein Bike, wenn Radfahren Teil deines Fitness-Trainings ist oder du gerne mal eine entspannte Runde oder eine lange Tour am Wochenende drehst!

Das Roadlite ist mit Carbon- oder Aluminium-Rahmen verfügbar: Sowohl bei den CF Modellen als auch bei der AL Variante erwarten dich bewährte Canyon Qualität und preisgekröntes Design.

Pathlite vs. Roadlite Pathlite vs. Roadlite // Photo: Canyon.com

Das Roadlite:ON



Ein minimal unterstützendes Elektrofahrrad, das sich anfühlt und so aussieht, wie ein herkömmliches Fahrrad. Mit einem Gewicht von nur 15 kg ist das Roadlite:ON eines der leichtesten E-City-Bikes mit agilem Handling und dem sportlichen Fahrgefühl eines Fitness Bikes. Perfekt für dein Workout, schnelle Fahrten zur Arbeit und deine Freizeittouren.

Der integrierte Fazua Evation Antrieb verfügt über 3 unterschiedliche Stufen. So unterstützt dich das Roadlite:ON bis zu 25 km/h - und solltest du diese Geschwindigkeit überschreiten, sorgt der Antrieb für widerstandsfreie Fahrt.

Pathlite vs. Roadlite Pathlite vs. Roadlite // Photo: Canyon.com

Welches Rad passt zu mir?



Das hängt primär von deinen individuellen Bedürfnissen ab – und davon, wie viel du jenseits asphaltierter Straßen fahren möchtest.

Das Roadlite kann nicht überall dort hinfahren, wo das vielseitige Pathlite fährt. Dafür punktet es mit absoluter Straßen-Performance, Speed und agilem Leichtgewicht, ist im Vergleich zu einem Rennrad aber deutlich komfortabler.

FAQ



Wenn du dich für unseren Newsletter anmeldest, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.




Viewport: 
Loading...