Torque EX Gapstar

in den Warenkorb
+ Verpackung und Versand
Verfügbarkeit

Highlights

Fette Gaps, Vollgas bergab oder Bikepark-Action, mit dem Torque EX Gapstar bringst Du Dein Blut dank einer Mischung aus Freeride und Downhill zum Kochen. Mit der RockShox Lyrik RC Solo Air Federgabel mit fetten 170 mm Federweg und 20 mm Steckachse bist Du bereit für die nächste Mission. Der hochwertige Cane Creek Double Barrel Dämpfer vervollständigt das Fahrwerkspaket und punktet mit einem weiten Einstellbereich. Wenn Du dann doch mal von 100 auf 0 gehen musst, bringen Dich die 4-Kolben SRAM Guide R Bremsen schnell und sicher zum Stillstand. Erlebe das Extreme mit dem Canyon Torque EX Gapstar.

Ausstattung

  • Steuersatz Cane Creek 40
  • Schaltauge Schaltauge Nr. 21
  • Kettenführung e.thirteen TRS Dual Guide Custom
  • Laufräder DT Swiss FR 2090
  • Reifen Maxxis Minion DHF Exo 3C Maxx
  • Kettenblätter 36 | 24
  • Kette KMC X11-93
  • Innenlager SRAM GXP Pressfit
  • Pedale Auslieferung ohne
  • Rahmenhöhen S, M, L
  • Farbe poison ivy | raw club
  • Gewicht 15,6 kg
  •  
  • im Lieferumfang enthalten
  • Rahmenschutz Canyon Rahmenschutz
  • Zubehör Canyon Organza Bag, Tool Case, Reflektorset

Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Frameset Highlights

Geometrie

geometrie
Rahmengröße S M L

Körpergröße (cm) 162-172
172-182
182-192
A
Sitzhöhe (mm) 667-737
692-787
727-837
B
Sitzrohrlänge 390
440
490
C
Oberrohrlänge 570
587
622
D
Steuerrohr 125
135
145
E
Lenkwinkel 65,9
F
Sitzrohrwinkel 73,4
G
Kettenstreben 425
H
Radstand 1131
1150
1183
I
Stack 593
602
611
J
Reach 391
407
436
K
Überstandhöhe 816
824
846
L
Tretlager-Offset 13

Spacer 20

Vorbaulänge 45

Lenkerbreite 785

Kurbellänge 170

Sattelstütze Ø 30,9

Sattelstützenlänge 380
420
420

Laufradradius inkl. Reifen 340

Laufradgröße 26"

Federweg vorne 170

Federweg hinten 180

BIKEKLASSIFIKATION: Diese Kategorie beinhaltet Bikes der Kategorien 1-3. Weiter eignen sie sich für sehr rauhes und teilweise verblocktes Gelände mit stärkeren Gefällen und damit einhergehenden höheren Geschwindigkeiten. Regelmäßige, moderate Sprünge durch geübte Fahrer stellen kein Problem für diese Bikes dar. Ausschließen sollte man jedoch die regelmäßige und dauerhafte Nutzung der Räder auf North-Shore Strecken und in Bike Parks. Diese Räder sollten aufgrund der stärkeren Belastungen nach jeder Fahrt auf mögliche Beschädigungen kontrolliert werden.
Vollgefederte Bikes mit mittlerem Federweg sind typisch für diese Kategorie.