Lux CF 9.9 SL Di2

in den Warenkorb
+ Verpackung u. Versand / inkl. Mwst
Verfügbarkeit

Highlights

Das Lux CF 9.9 DI2 ist ein reinrassiges XC-Marathon Race Bike und wurde zum Siegen gemacht. Für das Rennen gegen den eigenen Schweinehund oder das XC-Rennen am Wochenende. Mit der 100 mm RockShox RS1 Federgabel und dem leichten Flex-Pivot Hinterbau meisterst du jeden Anstieg und jede Abfahrt. Das Shimano XTR Di2 Shadow Plus Schaltwerk lässt dich schneller und präziser die Gänge wechseln als du es dir vorstellen kannst. Eine gewaltige Reifenaufstandsfläche, bestes Überrollverhalten und den perfekten Rollwiderstand vereinen die DT Swiss XRC 1200 Carbon-Laufräder. Ready-to-race: Die fortschrittliche Shimano XTR Kurbel rundet das Race-Paket ab. Mit diesem Bike wirst du beim nächsten Rennen die Blicke auf dich ziehen und wie nie zuvor performen.

Ausstattung

  • Steuersatz Cane Creek 40
  • Schaltauge Schaltauge Nr. 21
  • Kettenblätter 28 | 38
  • Kette Shimano CN-HG900-11
  • Sattel Selle Italia SLR Kit Carbonio
  • Pedale Auslieferung ohne
  • Rahmenhöhen S, M, L, XL
  • Farbe stealth
  • Gewicht 10,4 kg (Größe M )
  •  
  • im Lieferumfang enthalten
  • Rahmenschutz Canyon Rahmenschutz
  • Zubehör Canyon Organza Bag, Tool Case, Carbon Montagepaste, Reflektorset

Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Geometrie

geometrie
Rahmengröße S M L XL

Körpergröße (cm) 156-171
171-183
183-192
192-202
A
Sitzhöhe (mm) 608-725
658-775
698-815
748-865
B
Sitzrohrlänge 395
445
485
535
C
Oberrohrlänge 560
585
606
632
D
Steuerrohr 92
105
115
128
E
Lenkwinkel 70°
F
Sitzrohrwinkel 74°
G
Kettenstreben 450
H
Radstand 1087
1114
1135
1162
I
Stack 582
594
604
616
J
Reach 393
415
433
455
K
Überstandhöhe 800
810
816
844
L
Tretlager-Offset -40

Spacer 20mm

Vorbaulänge 80
90
90
100

Lenkerbreite 720

Kurbellänge 170
175
175
175

Sattelstütze Ø 30,9

Laufradradius inkl. Reifen 378

Laufradgröße 29"

Federweg vorne 100

Federweg hinten 100

BIKEKLASSIFIKATION: Bikes dieser Kategorie beinhalten die Räder aus den Kategorien 1 und 2 und sind darüber hinaus für rauhere und unbefestigte Terrains geeignet. Auch sporadische Sprünge mit einer max. Höhe von ca. 60 cm sind im Nutzungsbereich dieser Fahrräder. Aber auch Sprünge dieser Höhe können bei ungeübten Fahrern unsaubere Landungen mit sich bringen, wodurch sich die einwirkenden Kräfte signifikant erhöhen und zu Beschädigungen und Verletzungen führen können.
MTB Hardtails und vollgefederte Räder mit kurzem Federweg stehen für diese Kategorie.