Unruly.
Unbound.
Unreal.

Das neue Torque

Ein innovatives Bike bricht die Regeln und folgt keinen Konventionen. Es sollte dir deine tiefsten MTB-Träume erfüllen und die Art und Weise wie und wo du fährst verändern. Unruly. Unbound. Unreal. Fette Gaps überwinden, steile, herausfordernde Trails meistern und Berge mit eigener Kraft erklimmen – nur deine Vorstellungkraft kann das neue Torque aufhalten.

MOVIE

Freeride

Extreme Tuck-No-Hander oder gewaltige Whips - für Thomas Genon und Tomas Lemoine ist es wichtig, wie sich das Bike in der Luft anfühlt und wie es bei der Landung reagiert. Der stabile Carbon-Hauptrahmen des Torque wurde mit einem robusten Aluminium-Hinterbau kombiniert. Das Resultat: Extreme Haltbarkeit und ungeahnte Agilität.

G5 Cockpit

Die neuen Gravity-Komponenten werden in unserer höchsten Prüfkategorie (5) getestet und zugelassen: Zerstörerischen Kräften ausgesetzt und in enger Zusammenarbeit mit dem Factory Racing Team entwickelt, setzen unsere neuen G5 Lenker, Vorbauten und Griffe neue Standards in der Mountainbike-Industrie.

Geometrie

Super Enduro, Parkbike, Freerider – das Torque hört auf viele Namen. Viel wichtiger als die eindeutige Kategorisierung: Das neue Torque steht für überragende Kontrolle und Laufruhe bei hohen Geschwindigkeiten, ohne dabei die Verspieltheit auf der Strecke oder in der Luft zu verlieren.

Das lange Frontcenter und der kurze Hinterbau liefern eine optimale Balance aus Agilität und Laufruhe. Perfekt darauf abgestimmt: Die Kombination aus 780 mm breitem Lenker und 40 mm Vorbau - kontrolliert und präzise durch jedes Gelände.

“Das Bike will einfach in die Luft!”
Tomas Lemoine Pro Freerider

Enduro

Joe Barnes und Ines Thoma brauchen ein Bike, das technische Abfahrten meistert und Anstiege locker nimmt. Abseits der Sessellifts in Whistler wurden die herausragenden Anti-Squat-Werte der Drei-Phasen-Kinematik getestet. Trotz der gewaltigen 175 mm Federweg klettert das Bike unglaublich gut.

Kabelkanal

Innenverlegte Züge sind nicht nur besonders clean sondern auch widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse. Um die Wartung der Schalt- und Bremszüge zu erleichtern, haben wir den Cable Channel entworfen. Der in das Rahmendesign integrierte Kabelkanal verläuft eng und unauffällig am Rahmen und führt alle Züge unsichtbar entlang des Bikes. So wurden die Vorteile von innenverlegten Zügen mit den Vorteilen von außenverlegten Zügen perfekt miteinander kombiniert.

Kategorie 5

Unsere Prüfkategorien übertreffen bei weitem die Standards der Industrie. Zerstörerischen Kräften in unserem Prüflabor ausgesetzt, landete das Torque genau wie das Sender in der höchsten Prüfkategorie (5) und gehört damit garantiert zu den stabilsten Bikes der Szene.

Carbon

Der Hauptrahmen des Torques ist nicht nur leicht, sondern auch extrem stabil. So zeichnet sich das Layup-Design durch eine deutliche Verdickung der Wandstärken in den hochbelasteten Bereichen aus.

Alu-
minium

Das Einstiegsmaterial für Mountainbikes: Obwohl es schwerer sein kann, ist 6066 Aluminium bewährt, robust und bietet ein hervorragendes Qualitätsniveau.

„Ein Bike, das sich trotz des gewaltigen Federwegs so gut treten lässt, haut mich um.“
Ines Thoma Enduro Racer

Downhill

Ein Bike zu entwerfen, das dem aggressiven und anspruchsvollen Fahrstil von Troy Brosnan und Mark Wallace gerecht wird, ist eine große Herausforderung. Das neue Torque fühlt sich in den engsten Kurven und auf den weitesten Sprüngen zu Hause. Die 175 mm am Hinterrad, die von der bewährten Sender inspirierten 3-Phasen-Kinematik deutlich profitieren, liefern selbst auf den krassesten Strecken eine unglaubliche Traktion.

Neue Anlenkung

Durch die Sender inspirierte Kinematik hat das neue Torque ähnliche Fahreigenschaften wie unsere Downhill-Maschine. Die laterale Position des Dämpfers verbessert die Traktion, erhöht die Sensibilität und der perfekte Einklang von Anti-Squat und Anti-Rise zieht dich sicher und kontrolliert durch engste Kurven und über anspruchsvollste Tracks.

Triple Phase Suspension

Das hohe Übersetzungsverhältnis zu Beginn des Federwegs überwindet das höhere Losbrechmoment des Luftdämpfers. Dadurch erhält man ein sensibles Ansprechverhalten um den SAG-Punkt und ein extrem hohes Gripniveau bei kleinen, schnellen, aufeinanderfolgenden Einschlägen. Im mittleren Federwegbereich wird das stabile Gefühl einer Plattform verliehen, die das aktive und zugleich präzise Fahren unterstützt.

Durch aktives Pushen können hohe Geschwindigkeiten aufgebaut werden und der verspielte Charakter des Bikes kommt spürbar zum Ausdruck. Die Endprogression ist beim neuen Torque bewusst etwas geringer gehalten, um den vollen Federweg auszunutzen und um mehr Selbstvertrauen bei großen Impacts zu vermitteln. Mit Volumenspacer kann die Endprogression erhöht und perfekt an verschiedenste Fahrstile angepasst werden.

Anti-squat

Die perfekte Balance zwischen Anti-Squat und Pedalrückschlag zu finden bedeutet, den Berg effizienter zu erklimmen und bergab Geschwindigkeiten aufzubauen ohne dabei in Fels- oder Wurzel-Passagen bei schnell aufeinanderfolgenden Einschlägen die Traktion oder die Muskelkraft zu verlieren.

Anti-rise

Der Bodenkontakt des Hinterrades ist durch die Auslegung des Antirise beim Anbremsen vor Kurven permanent gegeben und verleiht die nötige Kontrolle selbst in den krassesten Abfahrten.

“Die technischen Trails in Whistler auf diesem Bike - da konnte ich mir das Grinsen nicht verkneifen”
Troy BrosnanPro Downhiller
Nächstes Feature
Nächstes Feature