Image

Auch in der aktuellen Saison vertraut das Team Katusha auf Canyon Räder // (c) TDWsport.com

01.03.2016, PROSPORTS Erste WorldTour-Rennen in Europa

Kristoff führt Team Katusha an

Es geht wieder los! Bei den ersten Mehretappenrennen der WorldTour-Serie auf europäischem Boden treffen sich die Topstars des Radsports zum ersten Kräftemessen. Katushas Topstars steigen direkt zu Beginn in Frankreich und Italien ein.

Alexander Kristoff wird das Team Katusha bei Paris-Nizza anführen. Der Norweger hat bereits fünf Saisonsiege auf dem Konto und ist damit auf dem besten Weg, seine sensationelle Vorjahressaison mit 20 Siegen zu toppen. Wie immer ein heißer Kandidat in der Gesamtwertung ist Simon Spilak, der beim Rennen zur Sonne bereits Achter, Sechster, Vierter und Dritter wurde.  

Bei Tirreno-Adriatico, das am 9. März drei Tage nach Paris-Nizza startet, tritt das Team Katusha mit den Speerspitzen Joaquim "Purito" Rodríguez und Neuzugang Jurgen van den Broeck an. Der Belgier, der 2010 Dritter der Tour de France wurde, will in Italien zeigen, dass er immer noch herusragende Rundfahrer-Qualitäten besitzt.

Team Katusha vertraut weiter auf Canyon Räder

In Frankreich und Italien sowie in allen weiteren Rennen der anschließenden Saison hat das Team Katusha wieder Topmaterial im Gepäck.

Die Profis haben die Wahl zwischen unseren beiden Topmodellen Ultimate CF SLX und Aeroad CF SLX. Die Zeitfahren bestreiten Kristoff, Purito und Co. auf unserem Speedmax. Alle Räder sind ausgestattet mit der neuen kabellosen SRAM RED eTAP Schaltgruppe sowie Laufrädern und Komponenten von Zipp.

Profisport bei Canyon