Image

Begnadeter Abfahrer: Alejandro Valverde (c) TDWsport.com

04.05.2016, CANYON Movistar Team beim Giro d'Italia

Alle für einen – Valverde für Rosa

Nach Nairo Quintanas Sieg 2014 stellt das Movistar Team erneut einen Topfavoriten für die Corsa Rosa. Alejandro Valverde stehen in Italien acht Teamkollegen zur Seite, die alle ein gemeinsames Ziel haben: #BalaRosa.

#BalaRosa heißt die Mission des Movistar Teams für die Zeit vom 6. bis zum 29. Mai. Bala, so der Spitzname von Alejandro Valverde, soll den Erfolg von Nairo Quintana von 2014 wiederholen: den Sieg des Giro d'Italia und somit das Maglia Rosa nach Spanien holen.

"Meine Vorbereitung für den Giro war perfekt", sagt der Dritte der Tour de France 2015: "Ich bin die Rennen gefahren, die ich wollte und habe dabei auch noch einige große Siege gefeiert."

Valverde befindet sich mit 36 Jahren im fortgeschrittenen Radsportler-Alter. Dennoch ist er den Giro bisher noch nie gefahren. Dass er gleich bei seiner ersten Teilnahme das legendäre Maglia Rosa holen soll, stört ihn nicht, im Gegenteil: "Ich kann es kaum erwarten, zum ersten Mal den Giro zu fahren. Wir haben ein starkes Team und jeder Einzelne ist bis in die Haarspitzen motiviert."

FORZA CANYON. Vier Wochen. Vier Angebote. Nicht verpassen!

Spezialisten für jede Rennsituation

Tatsächlich ist der Giro-Kader des Movistar Teams extrem ausgewogen, für jede Rennsituation sind Spezialisten an Bord: Andrey Amador wurde Vierter beim Giro 2015 und wird Balas Edelhelfer sein.

Jasha Sütterlin und Rory Sutherland sind starke Rouleure für die Flachetappen. José Herrada, Javi Moreno und Carlos Betancur bilden die Bergfahrer-Fraktion. Und mit José Joaquin Rojas und dem letztjährigen Bergtrikot-Gewinner Giovanni Visconti hat Valverde zwei Allrounder mit der Erfahrung von insgesamt 18 Grand Tours-Teilnahmen an seiner Seite.

High End Räder für das Movistar Team

Egal ob bei Großen Rundfahrten, den Klassikern im Frühjahr oder Eintagesrennen am Saisonende: Das Movistar Team kann sich auch beim Giro d'Italia auf Topmaterial verlassen.

Die Profis wählen zwischen unseren beiden Topmodellen Ultimate CF SLX und Aeroad CF SLX. Im Kampf gegen die Uhr greifen Valverde, Visconti und Co. auf unsere Zeitfahrmaschine Speedmax zurück. Alle Räder sind ausgestattet mit der Campagnolo Super Record EPS Schaltgruppe sowie Campagnolo Bora Ultra 2 Laufrädern.

Movistar Team beim Giro d'Italia: Andrey Amador, Carlos Betancur, José Herrada, Javi Moreno, José Joaquin Rojas, Rory Sutherland, Jasha Sütterlin, Alejandro Valverde, Giovanni Visconti

PROSPORTS bei Canyon