Image
06.10.2014, CANYON CFET feiert erfolgreiches Saisonfinale

Fabiens Comeback zum Sieg

Die Enduro World Series Gemeinde traf sich letztes Wochenende im schönen Örtchen Finale Ligure. Neben kristallklarem Meerwasser, steiniger Küste und gutem italienischen Essen findet man dort auch hervorragende Bedingungen, einen Enduro Event auszutragen. Und das sollte unser Canyon Factory Enduro Team prompt ausnutzen.

Was Fabien Barel bereits 2013 in Punta Ala schaffte, konnte er letztes Wochenende in Finale Ligure auf seinem Strive CF fortsetzen. Unglaublich! Trotz seines dramatischen, verletzungsbedingten Rückschlags am Anfang der Saison 2014 durch einen schweren Sturz in Chile, feierte er hier bei seinem EWS-Comeback einen eindeutigen Sieg mit neun Sekunden Vorsprung!

Ines Thoma landete am Ende des Rennens auf einem soliden fünften Platz. Damit konnte sie auch in Italien beweisen, dass sie Deutschlands schnellste Enduro-Pilotin ist. Joe Barnes landete auf dem achten Platz und damit auch in der Top Ten des EWS Ranking. Sein Saisonziel hat er mit dem siebten Platz im Ranking der Enduro World Series erreicht. Das Canyon Factory Enduro Team konnte somit einen erfolgreichen Saisonabschluss feiern.

 

Mehr Hintergründe findet Ihr hier in den Strive Diaries – Entry 7.