Image

Boris Stein visiert die Top 5 in Kona an. // (c) Ingo Kutsche

29.09.2016, TRIATHLON Road To Kona, Teil 2

Stein: "Platz fünf ist das Ziel"

Die komplette Triathlonwelt blickt nach Big Island und fiebert auf den Tag der Tage hin: Am 8. Oktober findet die Ironman World Championship 2016 statt. Wir fiebern mit und versorgen euch bis zum Startschuss am Kailua Pier mit den spannendsten News und Stories rund um den Ironman Hawaii 2016. Heute stellen wir euch den zweiten unserer drei Topathleten vor: Boris Stein.

20, 10, 1. Ist das die logische Kona-Zahlenfolge für Boris Stein? Nach dem 20. Platz 2014 und Rang 10 aus dem letzten Jahr schraubt der 31-Jährige die Erwartungen vor der Weltmeisterschaft selbst nicht ganz so hoch: "Natürlich will ich auf Hawaii meinen zehnten Rang aus dem vergangenen Jahr noch einmal deutlich verbessern: Ich habe mir für dieses Jahr den fünften Platz vorgenommen." Dazu hat Boris in erster Linie an Stellschrauben im Schwimmen gedreht. Mit seinem neuen Schwimmtrainer Christian Hein, früher selbst Teilnehmer bei den Olympischen Spielen, reduzierte er beispielsweise die Umfänge, erhöhte stattdessen die Intensität.

Auch auf dem Rad wurde an verschiedenen Details getüftelt, die den entscheidenden Ausschlag geben sollen, um dem Ziel Platz fünf ein gutes Stück näher zu kommen. Bei einem Bahntest wurde Boris' Sitzposition auf dem Speedmax CF SLX derart optimiert, dass sowohl mehr Komfort als auch eine verbesserte Aerodynamik die Folge war. Der Komfortgewinn durch die Entspannung des Oberkörpers sollte sich auch positiv auf das abschließende Laufen auswirken. Den letzten Feinschliff vor Kona holt sich Boris im Trainingslager in Texas, das er zusammen mit Patrick Lange absolviert. Temperatur und Luftfeuchte liegen in ähnlichen Bereichen wie auf Big Island, sodass alle Vorbereitungsmaßnahmen perfekt abgestimmt sind für eine starke Performance am 8. Oktober rund um den Kailua Pier.

STECKBRIEF

Geboren: 19.10.1984 in Eitelborn

Größe: 188 cm

Gewicht: 77 kg

Beruf: Lehrer

Verein: RSG Montabaur

Trainer: Peter Sauerland                            

Follower auf Facebook: 3100

 

ERFOLGE

1. Platz Ironman 70.3 Luxemburg 2016

1. Platz Ironman 70.3 Kraichgau 2016

10. Platz Ironman World Championship Hawaii 2015

1. Platz Ironman 70.3 European Championship Wiesbaden 2015

1. Platz Ironman France 2015

20. Platz Ironman WM Hawaii 2014

1. Platz Ironman Switzerland 2014

 

ZITAT

"Schon während meiner Zeit als Fußballer liebte ich dieses Fritz-Walter-Wetter. Mit beschränkten technischen Fähigkeiten musste ich mich auf andere Tugenden berufen. Das war und ist eine Parallele zum Triathlon."

 

STÄRKEN

SWIM 3/5

CANYON 5/5

RUN 4/5

Road To Kona, Teil 1: Patrick Lange

Road To Kona, Teil 3: Jan Frodeno

Road To Kona, Teil 4: Mit Topspeed zum Ironman Hawaii

Road To Kona, Teil 5: Boris Stein vor dem Ironman Hawaii

Road To Kona, Teil 6: Jan Frodeno will den zweiten Titel