Image

Aarhus - European Capital of Culture 2017

01.12.2016, CANYON

Countdown to 2017

In weniger als 100 Tagen wird Aarhus Kulturhauptstadt Europas 2017.

Es war daher an der Zeit, das vollständige Programm für Aarhus 2017 vorzustellen. Die spektakuläre Auftaktveranstaltung zur Vorstellung des Programms fand im Aarhus Theater statt, nur eine kurze Fahrradfahrt entfernt von der Konzerthalle, meinem Arbeitsplatz. Viele Jahre haben wir alle auf dieses Event hingearbeitet. Auch deshalb war es so großartig, endlich das Programm und das beeindruckende Aufgebot an Künstlern aus der ganzen Welt, die während des gesamten kommenden Jahres verschiedenste Kulturen und Kunstformen nach Aarhus bringen werden, vorstellen zu können.

Unter dem Thema „Let's Rethink“ möchte Aarhus 2017 die Welt dazu anregen, mit Hilfe von Kunst und Kultur die Entscheidungen, die wir für unsere Zukunft treffen müssen, anzugehen und zu überdenken. Schwerpunkte des Programms sind künstlerische Entwicklungen, internationale Kooperationen, Bildung und Wissen sowie die Transformation des Selbstverständnisses einer Stadt.

Meiner Meinung nach ist das kommende Jahr ein einzigartiges Experiment, das zeigen soll, wie Kunst und Kultur sich öffnen und so der Gesellschaft in einem neuen, weiteren Sinne zugutekommen können. Kunst und Kultur können eine Art Zufluchtsort sein, an dem wir alle einmal tief durchatmen und die Gesellschaft an sich sowie ihre einzelnen Bestandteile neu überdenken können.

Auch in der Konzerthalle haben wir uns dafür entschieden, das Konzept des „Überdenkens“ umzusetzen, indem wir tun, worin wir gut sind – jedoch auf eine neue Art und Weise. Das Ergebnis: Wir überdenken unsere Rolle im kulturellen Leben, indem wir beispielsweise die international gefeierte Filmtrilogie „Brothers“, „Nach der Hochzeit“ und „Für immer und ewig“ der mit einem Oscar ausgezeichneten, dänischen Regisseurin Susanne Bier in drei unterschiedliche Kunstformen überführen. So werden die Filme als Oper, als Ballett und als Musical inszeniert.

Darüber hinaus interpretieren der Choreograf Wayne McGregor und die Tänzer des Pariser Opernballetts das Buch „Tree of Codes“ des US-amerikanischen Schriftstellers Jonathan Safran Foer. Der Komponisten Jamie xx ist dabei für die Musik verantwortlich und Olafur Eliasson entwirft das Bühnenbild. Teil unseres Programms ist außerdem ein Konzert des berühmten Pianisten und Dirigenten Daniel Barenboim und seines legendären West-Eastern Divan Orchestra. Ein Projekt mit dem Freiheit, Gleichheit und ein friedliches Miteinander durch Musik gefeiert werden sollen.

Es ist ein ambitioniertes Vorhaben, bei dem es darum geht, Möglichkeiten auszureizen und die Grenzen unseres Arbeitsgebiets neu zu stecken. Der Titel der Kulturhauptstadt Europas steht für eines der prestigeträchtigsten und bedeutendsten Kulturevents in Europa. Das Jahr 2017 ist daher eine Art Test für uns und die Stadt Aarhus. Komm vorbei und sei Teil dieses spannenden Programms.

Das vollständige Programm für 2017 steht hier zur Verfügung.