Image

Foto: RTI Sports GmbH

27.06.2017, MTB MTB Marathon-WM 2017 in Singen

Lakata holt WM-Gold auf dem Exceed CF SLX

Alban Lakata hat es schon wieder getan und bei der UCI Marathon-Weltmeisterschaft in Singen sein drittes Regenbogen-Jersey in Empfang genommen. Das Weltmeister-Bike: sein Exceed CF SLX mit spezieller WM-Lackierung.

Um in seiner Sportart Weltmeister zu werden, braucht es eine Menge Talent. Doch Talent alleine reicht nicht. Dazu gehört jahrelanges, tägliches Training, eine passende Lebenseinstellung und die eiserne Disziplin, diese auch über eine lange Zeitspanne aufrecht zu erhalten.

Als Alban Lakata vor dem Singener Rathaus über die Ziellinie fährt, reckt er seine Faust in die Luft. Er hat es mal wieder allen gezeigt. Seine besondere Begabung auf dem Bike, seine unglaubliche Fokussierung, seinen bärenstarken Willen und seine Gabe, sich auf den Punkt vorzubereiten.

Der Marathon-Mann: Schau dir Albans Vorbereitung auf die WM im Video an

Lakata: Dritter WM-Titel, siebte WM-Medaille

Auf den letzten Kilometern bis ins Ziel setzte sich eine Dreiergruppe bestehend aus Lakata, Tiago Ferreira und Daniel Geismayr ab. "Als wir gemerkt haben, dass wir nur noch zu dritt sind, haben wir zusammengearbeitet, um die Medaille abzusichern", erzählt Lakata.

Einen Kilometer vor dem Ziel dann die entscheidende Attacke des Albanators. Seinem aggressiven Antritt kann keiner der beiden Begleiter folgen und so raste der Österreicher an seinem 38. Geburtstag auf seinem Canyon Exceed CF SLX mit spezieller WM-Lackierung die Zielgerade hinunter zu seinem dritten WM-Titel.

"Unfassbar, mein drittes Regenbogen-Jersey, das ist ein Traum. Ich bin total happy. Heute wird gefeiert, das könnt Ihr mir glauben", sagte Lakata im Ziel, für den es neben dem dritten WM-Titel die siebte WM-Medaille insgesamt war.

Exceed CF SLX: Das Weltmeister Bike