Image

Crankworx // Photo: © Boris Beyer

04.08.2017, CANYON Canyon Factory Racing und Freeride

Canyon Crankworx Whistler Preview

Sei gespannt darauf, was beim diesjährigen Crankworx Event in Whistler passiert, wenn die wichtigsten Namen aus Enduro, Freeride und Downhill sich auf den Strecken und Trails des kanadischen Bike-Mekkas tummeln. Informiere dich über das genaue Programm, denn alle drei unserer MTB-Teams werden in British Columbia am Start sein.

Du kommst nach Whistler? Du wolltest schon immer einmal ein Canyon testen? Wir sind eine Woche lang in Whistler Village mit verschiedenen Sender und Strive Modellen, die du im Whistler Bike Park testen kannst. Am Ende der Woche verlosen wir sogar ein Sender! Komm und mach mit!

Besuche auch die Canyon Factory Racing Seite für weitere Infos und Hintergrundinformationen.

Enduro World Series, Round 7 – Sonntag 12. August  

Das Ganze beginnt am Sonntag mit dem Canyon Factory Enduro Team für einen Tag voller Rennatmosphäre bei der siebten Runde der Enduro World Series. Für das Team war es eine durchwachsene Saison, obwohl es in der Gesamtwertung immer noch auf Platz drei liegt. Ines Thoma ist auch Dritte in der Gesamtwertung und nur zehn Punkte vom zweiten Platz entfernt. Joe Barnes fehlen nur fünf Punkte, um in die diesjährigen Top Ten aufzusteigen. 

CLIF Dual Speed & Style – Samstag, 12. August 17:00 – 19:00 PDT

Wird Thomas Genon seinen Titel verteidigen? Letztes Jahr konnte der Belgier den Wettbewerb für sich entscheiden, erlitt aber Anfang dieser Saison eine Knöchelverletzung. Um zu gewinnen, müsste er seinen Kollegen Tomas Lemoine aus dem Canyon Factory Freeride Team bezwingen, der vor wenigen Wochen das Dual Speed & Style in Innsbruck gewonnen hat. So oder so stehen die Karten für Canyon also gut.

Pump Track Challenge – Donnerstag, 17. August 20:00 – 22:00 PDT 

Letztes Jahr hat Tomas Lemoine die Pump-Track-Challenge in Rotorua gewonnen und obwohl er dieses Jahr noch kein Pumptrack-Rennen gefahren ist, bleibt er immer einer der Top-Favoriten. 

Canadian Open DH – Samstag, 19. August 15:30 – 17:30 PDT

Troy Brosnan kann mit Siegen in Vallnord und Les Gets sowie einem zweiten Platz in Lenzerheide eine großartige Downhill-Saison vorweisen. Und obwohl es in Whistler keine Punkte für den World Cup zu holen gibt, kannst du darauf zählen, dass Troy antritt, um zu gewinnen. Mark Wallace hatte bislang ein überragendes Jahr und konnte sich als World Cup-Fahrer unter den Top Ten etablieren. Er wurde Sechster in Les Gets und freut sich darauf, so nahe bei seiner Heimat Vancouver Island an den Start zu gehen. Wir geben ihm hier den Heimvorteil und setzen auf seinen Sieg. Außerdem würden wir gerne sehen, wie Troy wieder Liegestütze machen muss.

Red Bull Joyride – Sonntag, 20. August 10:30 – 13:30 PDT

Als weltweit wichtigstes Slopestyle-Event sind beim Joyride jedes Jahr eine Reihe der unmöglichsten Tricks von den weltbesten Fahrern zu sehen. Thomas Genon schrieb Geschichte, als er das Event 2012 als relativ unbekannter Teenager gewann. 2017 hat seine Saison wegen einer Knöchelverletzung nur Fahrt aufgenommen, allerdings hat er mit einem vierten und sechsten Platz bei den letzten zwei Crankworx Events wieder fast zu alter Form gefunden. Lemoine gibt mit seinem dritten Platz in Innsbruck besonders viel Grund zur Hoffnung. Anton Thelander und Nico Scholze konnten in dieser Saison bislang keine hohen Positionierungen erzielen, sind aber immer für eine Überraschung gut. 

Die Bikes:

Justin Leov und Ines Thoma fahren das  Strive.

Joe Barnes fährt das Spectral.

Mark Wallace und Troy Brosnan fahren das Sender CF.

Thomas Genon, Tomas Lemoine, Anton Thelander und Nico Scholze treten auf dem Stitched.

Scrolle durch die Galerie und lerne alle unsere Fahrer kennen.