Image

Alex Dowsett // Foto: Tino Pohlmann

06.09.2017, PROSPORTS Canyon bei der Tour of Britain

60 Sekunden mit Alex Dowsett

Am Rande der Tour of Britain haben wir uns mit Alex Dowsett vom Movistar Team unterhalten. Für den Zeitfahr-Spezialisten und ehemaligen Stundenrekordhalter ist das Zeitfahren auf seinen Heimatstraßen ein ganz besonderes. 

Welches sind die besten Strecken ìn Großbritannien zum Radfahren?

Trockene! Ich mag die meisten Straßen in der Grafschaft Essex, denn sie sind super flach und wenig befahren. Da gibt es nur dich und dein Bike. 

Was sind deine Ziele bei der diesjährigen Tour of Britain?

Mich mit einem Paukenschlag zu verabschieden! Es ist mein letztes Jahr beim Movistar Team und ich möchte den Zeitraum von fünf gemeinsamen Jahren mit einem positiven Resultat abschließen. 

Welches war die schnellste Geschwindigkeit, die du je während eines Zeitfahrens oder in einem Straßenrennen gefahren bist?

Ich erinnere mich an 87 km/h auf dem Speedmax CF SLX während den Nationalen Meisterschaften 2015. Auf dem Aeroad CF SLX habe ich einmal 117 km/h geschafft.

Was gefällt dir am Speedmax CF SLX am besten?

Definitiv die Bremsen. Das Speedmax reagiert so elegant wie ein Straßenrad und davon profitiere ich vor allem auf technischen Strecken. Das können nicht alle Zeitfahr-Maschinen. Und natürlich ist es auch super schnell, leicht und aerodynamisch.

Wer wird dich beim Zeitfahren nahe deiner Heimat alles anfeuern? 

Ich hoffe eine Menge meiner Freunde, meine Familie und meine Freundin. Sie hat sich den Tag extra frei genommen. Der DCC (Alex' lokaler Radsportclub) wird auch in voller Mannschaftsstärke vor Ort sein, hab ich mir sagen lassen.

60 SEKUNDEN MIT TONY MARTIN

60 SEKUNDEN MIT RORY SUTHERLAND