Image

Ironman-Weltmeister unter sich: Patrick Lange und das Speedmax CF SLX // Foto: Tino Pohlmann

28.05.2018, TRIATHLON Ironman 70.3 Kraichgau

Duell der TRIATHLON-GIGANTEN

Frodeno vs. Lange – Speedmax CF SLX vs. Speedmax CF SLX: Gut vier Monate vor dem Saisonhighlight auf Hawaii kommt es beim Ironman 70.3 Kraichgau zum Schlagabtausch zwischen den beiden Canyon Weltmeistern.

232 Tage nach der Weltmeisterschaft auf Hawaii und 132 Tage vor dem Saisonhighlight 2018 auf Big Island kommt es beim Ironman 70.3 Kraichgau zum Aufeinandertreffen der beiden Triathlon-Giganten: Weltmeister vs. Weltmeister, Speedmax CF SLX vs. Speedmax CF SLX, Jan Frodeno vs. Patrick Lange.

Für „Frodo“ wird es der erste Start im Kraichgau werden. Auf seiner Facebook-Seite schrieb der Weltmeister von 2015 und 2016 dazu: "Freue mich auf das Rennen – es soll was ganz Besonderes sein!“

SPEEDMAX CF SLX: DIE TRIATHLON-WAFFE DER PROFIS

Zahlreiche Canyon Athleten im Kraichgau

Während Frodeno mit dem Rückenwind aus seinem Sieg vom Ironman 70.3 Oceanside anreist, wurde Lange auf der Kurzstrecke in Buschhütten Dritter. Allerdings zeigte sich der Ironman-Champ mit der besten Laufzeit zumindest in der dritten Disziplin schon wieder nahe seiner Hawaii-Form.  

Der Wettkampf im Land der 1000 Hügel gilt als wichtiger Meilenstein auf dem Weg nach Hawaii. Hier testen die beiden Kings of Kona ihre Form vor der Ironman-Europameisterschaft am 8. Juli in Frankfurt, wo ebenfalls beide am Start stehen werden.

Die beiden Topstars sind allerdings nicht die einzigen Canyon Athleten, die im Nordwesten von Baden-Württemberg auf die Jagd nach Sekunden gehen werden. Bei den Männern wollen Markus Fachbach und Frodos Trainingspartner Nick Kastelein den großen Namen das Leben schwer machen.

Daniela Sämmler: Erst Windkanal, dann Kraichgau

Nach ihrem gelungenen Saisonstart mit einem 3. Platz beim Ironman 70.3 in Marbella geht Daniela Sämmler bei den Frauen mit großen Ambitionen an den Start im Kraichgau. Windkanal-Tests mit ihrem Speedmax CF SLX stimmten die Darmstädterin optimistisch:

"Dank verschiedenen Positions- und Materialtests konnten wir wichtige Antworten auf noch offene Fragen finden und weitere Details optimieren. Wie immer erstaunlich, was kleinste Kleinigkeiten ausmachen!" zeigte sich Daniela nach den Tests im Windkanal in Immenstaad erneut überrascht. Im Kraichgau wird sie sich mit Vorjahressiegerin Laura Philipp und der Niederländerin Yvonne van Vlerken messen, die 2018 bereits zum sechsten Mal im Kraichgau an den Start gehen wird.

PROFISPORT BEI CANYON