Image

Doppeltes Canyon Podium. // Foto: Ingo Kutsche

09.07.2018, TRIATHLON JAN FRODENO SIEGT IN FRANKFURT AUF DEM SPEEDMAX CF SLX

Frodeno wird Europameister im Weltmeister-Duell

Jan Frodeno kürt sich zum Ironman Europameister und ist einer von drei Speedmax Piloten auf den vordersten vier Plätzen. Drei Monate vor der Weltmeisterschaft auf Hawaii präsentieren sich die Canyon Athleten in einer herausragenden Form.

Nach 8:00:58 durchbricht Jan Frodeno als Erster die Banderole im Ziel des Ironman Frankfurt und kürt sich zum zweiten Mal nach 2015 zum Ironman European Champion.

"Ich bin echt happy, dass es geklappt hat. Aber jetzt bin ich auch echt fertig", sagte Jan im Ziel und setzt damit rund drei Monate vor dem Saisonhighlight auf Hawaii ein dickes Ausrufezeichen.

Lange holt Bronze auf dem Speedmax CF SLX

Auf Big Island wird es erneut zum Aufeinandertreffen der Weltmeister zwischen ihm und Patrick Lange kommen. In Frankfurt blieb Patrick lange an Jan dran, kletterte als ausgezeichneter Dritter ebenfalls auf das Podium und holte sich die Bronzemedaille.

Gleich dahinter kam mit Nick Kastelein ein weiterer Canyon Athlet auf Rang vier ins Ziel. Bei den Frauen bestätigte zudem die Vorjahressiegerin Sarah Crowley - ebenfalls auf dem Speedmax CF SLX - ihre gute Form und belegte am Ende Platz drei. Beste Aussichten also auf ein spannendes Rennen auf Hawaii.

Das Rad

Frodeno, Lange, Kastelein: Allen drei Athleten gemein ist ihre Wettkampfwaffe: In Frankfurt untermauert das Speedmax CF SLX erneut seine Position als das kompletteste Triathlonrad der Welt.

Ein perfekt abgestimmtes Setup erlaubt es dir, dich auf das Wesentliche zu fokussieren. Auf das, was du wirklich beeinflussen kannst: deine Leistung. Das Speedmax CF SLX ist ein vollkommenes Performance System, das Aufbewahrungsboxen und Schlüsselkomponenten in das übergeordnete aerodynamische Konzept integriert, um das schnellste Rad im Rennen zu erschaffen.

SPEEDMAX CF SLX: Das Rad der Triathlon Champions