03.09.2018, PROSPORTS UCI MOUNtain bike world championships lenzerheide

All eyes on the worlds!

Nach sieben World Cup Stopps kommt die Mountainbike-Elite Anfang September zum finalen Showdown im Schweizer Kanton Graubünden zusammen, um in Lenzerheide die neuen Weltmeister in den Disziplinen Downhill und Cross Country zu küren.

Dritter Platz im Overall Ranking des Downhill World Cups 2018, Zweiter in Lenzerheide auf dieser Strecke 2017 und Sieger beim Crankworx Downhill im kanadischen Whistler vor wenigen Wochen: Für Troy Brosnan vom Canyon Factory Racing Downhill Team könnten die Vorzeichen nicht besser stehen. Er hat noch eine Rechnung offen und ist heiß auf den Sieg: In einem packenden Finale fehlten ihm auf dieser Strecke in Lenzerheide beim World Cup 2017 nur 0,2 Sekunden zum Sieg. Jetzt gilt es!

Die 2,2 km lange STRAIGHTline zählt unter den Profis zu den schnellsten Downhill-Strecken im World Cup: In diesem Jahr wurde eine weiterer, neuer Abschnitt durch den Wald eingebaut. Nach dem Roadgap im letzten Drittel geht es nach einer Kurven-Kombination bereits früher als zuvor zurück in das Waldstück, wo eine neu angelegte Wurzelpassage den Fahrerinnen und Fahrern alles abverlangen wird.

Um unter den Besten bestehen zu können, braucht man das beste Bike. Hol dir das Downhill Bike des Canyon Factory Racing Teams, unser Sender:  Entwickelt für Highspeed, weite Gaps und die technischsten Abfahrten. Aktuell kannst du bei ausgewählten Modellen zusätzlich sparen. So bleibt dir mehr Geld für das nächste Lift-Ticket!

Beim Cross Country wird sich bereits auf den ersten Metern des 4,2 km langen Rundkurses die Spreu vom Weizen trennen, bevor es in die erste technische Abfahrt geht. Wer sich hier zu Beginn durchsetzen kann, hat gute Karten. Ein Höhenunterschied von 188 m und zahlreiche Hindernisse wie die „Lenzerheide Cliff“ oder die „GoPro Root Section“ fordern vom Fahrerfeld volle Konzentration und Höchstleistung. Pauline Ferrand-Prevot von CANYON//SRAM Racing und Mathieu van der Poel von Corendon-Circus werden mit ihrem Lux auf Medaillen-Jagd gehen.

Wer findet die Ideallinie? Wer versteht es, das technische Gelände am besten für seine Zwecke zu nutzen und die Geschwindigkeit hoch zu halten? Bei einem derart hochkarätigen Fahrerfeld entscheiden am Ende nur Sekundenbruchteile über den Sieg. Hochspannung ist garantiert!