Image

©TDWsport.com

27.04.2015, CANYON 30 Siege in 3 Monaten

Aeroad CF SLX das erfolgreichste Rad des Frühjahrs

Alejandro Valverde krönt eine nahezu perfekte Ardennen-Woche mit dem Triumph bei Lüttich-Bastogne-Lüttich. Zusammen mit dem Spanier erreicht auch das Aeroad CF SLX nahezu Legendenstatus. In nur drei Monaten holt das Rad satte 30 Siege.

2-1-1! Der herausragende Sieg bei La Doyenne schließt eine fast perfekte Ardennen-Kampagne für Alejandro Valverde ab. Nach seinem zweiten Platz beim Amstel Gold Race und seinem Triumph an der Mur de Huy setzte sich der Spanier auch bei Lüttich-Bastogne-Lüttich gegen die starke Konkurrenz durch. Der 35-jährige Movistar-Kapitän bezwingt auf seinem Aeroad CF SLX seine Verfolger im Sprint am Ende des ältesten Klassikers und schreibt damit Geschichte.

La Doyenne

In seiner 101-jährigen Geschichte wurden beim prestigeträchtigen Eintagesrennen Lüttich-Bastogne-Lüttich schon einige Helden geboren, aber auch historische Niederlagen erlitten. Mit den zehn sehr steilen Anstiegen bringt das ehrwürdige Monument des Radsports auf seiner herausfordernden Strecke durch den wallonischen Teil Belgiens die Fahrer an die Grenzen der Belastbarkeit. Unbändiger Wille, herausragende Physis und ein Rad auf Weltklasse-Niveau sind die Basis, um an der finalen Steigung in Ans den Triumph davonzutragen.

"Hier bei Lüttich-Bastogne-Lüttich zu gewinnen, einem Monument des Radsport, ist etwas ganz Besonderes. Dass ich nun schon zum dritten Mal hier erfolgreich war, ist fast schon legendär", sagt Valverde nach dem Rennen.

4 von 5 Monumente für Canyon Räder

Neben Valverdes Aeroad CF SLX steht auch eines in Katusha-Farben auf dem Podium: Auch Joaquim "Purito" Rodíguez bestätigt bei La Doyenne seine starke Form und überquert den Zielstrich als Dritter. Komplettiert wird das beeindruckende Canyon-Ergebnis von Dani Moreno mit dem dritten Aeroad CF SLX in den Top Ten.

Somit ist das Aeroad CF SLX mit annähernd 30 Siegen und zahlreichen Podiumsplatzierungen das bislang erfolgreichste Rad im Peloton. Flandern-Rundfahrt, Gent-Wevelgem, Scheldeprijs und jetzt Lüttich-Bastogne-Lüttich: Kein anderes Rad kann auf ähnliche Erfolge bei solchen Hochkarätern des Radsports blicken.

Paris-Roubaix im Visier

Nach dem überragenden Sieg von Alexander Kristoff bei der Flandern-Rundfahrt und seinem Triumph bei Mailand-Sanremo 2014, den ersten Plätzen von Purito bei der Lombardei-Rundfahrt in 2013 und 2012 und Valverdes Sieg bei La Doyenne fehlt Canyon nur noch ein Sieg bei Paris-Roubaix, um endgültig alle Monumente des Radsports gewonnen zu haben.

Made for the Monuments. Made for Champions. Made for Racing.

BIKE RADARS MOST WANTED: DAS AEROAD CF SLX