Image

Eine starke Einheit: Jan Frodeno und sein Speedmax CF // (c) Felix Rüdiger

18.05.2015, CANYON Nils Frommhold Zweiter in St. Pölten

Jan Frodeno siegt beim Ironman 70.3 in Barcelona

Jan Frodeno setzt in Barcelona ein Ausrufezeichen trotz seiner Kniebeschwerden. In St. Pölten drückt Nils Frommhold dem Rennen seinen Stempel auf.

Mit einer euphorischen Jubelgeste schreit Jan Frodeno seine Emotionen im Ziel in Barcelona heraus. 4:03:28 stehen auf der Anzeigetafel – nach seinem zweiten Platz bei der Mitteldistanz in Cannes steht der Olympiasieger von 2008 in Barcelona auf dem oberstes Treppchen.

"Mir ist heute wirklich ein riesengroßer Stein vom Herzen gefallen", sagt Frodeno tri-mag.de nach dem Rennen. Gerade vor dem Hintergrund seiner Kniebeschwerden war das Rennen in Barcelona der finale Test für den Ironman Frankfurt am 5. Juli und damit eine immens wichtige Standortbestimmung.

Frodeno: Starke Performance auf dem Speedmax CF

Nach einem ordentlichen Schwimmen zeigte der 33-Jährige auf seinem Speedmax CF eine starke taktische Vorstellung. 2:24:28 benötigte er für die 90 meist hügeligen Radkilometer – der fünftbeste Split der Top Ten. Im abschließenden Halbmarathon ließ Frodeno der Konkurrenz dann keine Chance.

Trotz der Euphorie ob der Galavorstellung wird Frodeno nun weiterhin mit Akribie und Vorsicht weitertrainieren, so dass das Knie komplett ausheilen kann. Denn in knapp fünf Monaten steht mit dem Ironman Hawaii das absolute Highlight des Jahres auf dem Programm.

Frommhold Zweiter in St. Pölten

Die Krone in Kona hat auch ein weiterer Canyon-Triathlet im Visier. Und auch seine Vorbereitung läuft alles andere als schlecht. Zeitgleich zum Rennen in Spanien startete Nils Frommhold beim Ironman 70.3 Austria in St. Pölten.

In einem sehr stark besetzten Profifeld holte sich der Berliner die Silbermedaille. Besonders beachtenswert: Auf seinem Speedmax CF fuhr Frommhold mit 2:10:07 die zweitbeste Radzeit hinter Sieger Andreas Böcherer.

Canyon gratuliert Jan und Nils zu ihren Erfolgen und freut sich auf weitere spannende Rennen!