Schaltauge wechseln Rennrad

Bild 1: Überprüfe, ob das Schaltauge verbogen ist

Bild 1: Überprüfe, ob das Schaltauge verbogen ist

Bild 2:Demontiere das Schaltwerk

Bild 2:Demontiere das Schaltwerk

Bild 3: Demontiere das Schaltauge

Bild 3: Demontiere das Schaltauge

Bild 4: Montiere dann das neue Schaltauge

Bild 4: Montiere dann das neue Schaltauge

Das Schaltwerk ist das exponierteste Teil am Bike. Wirkt eine äußere Kraft auf das Schaltwerk ein, dann könnte entweder das Schaltwerk oder die Ausfallenden des Rahmens beschädigt werden. Um diese beiden teuren Komponenten vor Beschädigungen zu schützen, ist das Schaltwerk mit einem Schaltauge an den Rahmen-Ausfallenden befestigt. Wird das Schaltwerk seitlich belastet, zum Beispiel beim Transport oder bei einem Sturz, nimmt es die Kräfte auf, die sonst den Rahmen oder Schaltwerk beschädigen würden. Das Schaltauge verbiegt dann oder es bricht.

Ein verbogenes oder gebrochenes Schaltauge muss getauscht werden.


TIPP: Kontrolliere von Zeit zu Zeit, ob das Schaltwerk samt Schaltauge noch gerade sitzt. Ein verbogenes Schaltauge ist die häufigste Ursache für eine nicht funktionierende Schaltung.

1. So kontrollierst Du Dein Schaltauge: Einfach das Rad senkrecht an eine Wand anlehnen und von hinten das Schaltwerk anpeilen. Der Schaltwerkkäfig sollte lotrecht zu den Ritzeln nach unten stehen. Auf dem linken Bild siehst Du ein verbogenes, rechts ein intaktes Schaltauge. Bild 1

2. Bei verbogenem oder gebrochenem Schaltauge kommst Du um einen Austausch nicht herum. Dazu schraubst Du zunächst das Schaltwerk ab. Bild 2

3. Das Schaltauge ist mit zwei oder drei kleinen 2mm oder 2,5mm Inbusschrauben am Rahmen befestigt und kann nun vorsichtig abgeschraubt werden. Bild 3

4. Das neue Schaltauge kannst Du auf gleiche Weise wieder anschrauben. Beachte immer das korrekte Drehmoment. Bild 4

Achte darauf, dass Du das Schaltauge mit etwas Fett montierst, um Knackgeräusche zu verhindern.