Leider liefern wir nicht in Dein Land.

SERVICE CHAT SPRICH DIREKT MIT DENEN, DIE DEIN BIKE BAUEN:

IM MOMENT IST UNSER CHAT NICHT VERFÜGBAR. WIR SIND ABER BALD WIEDER FÜR DICH LIVE DA.

Wir sind morgen ab 8:00h erreichbar. Mail uns.

VCLS POST 2.0

Mit der Entwicklung der neuen VCLS Post 2.0 ist es dem Canyon Entwicklungsteam in Kooperation mit den Ergonomie-Spezialisten von Ergon gelungen, die Federeigenschaften am Sattel signifikant zu verbessern und die Schwingungsdosis, die auf den Fahrer einwirkt, um bis zu 18 Prozent im Vergleich zu herkömmlichen Sattelstützen zu reduzieren. Der Mehrwert an Komfort ist nicht nur messbar, sondern auch spürbar. Die Muskulatur wird geschont und der Fahrer fühlt sich subjektiv wohler und bleibt länger leistungsfähig.
Verantwortlich für die Ermüdung der Muskulatur sind die Schwingungen, die aus der Fahrbahnoberfläche in den Körper eingeleitet werden. Der sensibelste Kontaktpunkt zwischen Fahrer und Rad ist der Sattel beziehungsweise die Sattelstütze, auf der bis zu 70 Prozent des Körpergewichts des Fahrers lasten. Um die permanenten Schwingungseinwirkungen auszugleichen, wird die Rücken- und Beinmuskulatur extrem beansprucht und folglich fehlt diese Kraft für den Vortrieb.

 

Patentierter Einfederungs- mechanismus – 220 Gramm leicht – 100 % wartungsfrei
Das System ist eine Revolution. Die Funktionsweise der Carbon-Sattelstütze VCLS Post 2.0 basiert auf zwei parallelen, durchgängig getrennten Blattfedern mit einem schwimmend gelagerten Kopfstück. Diese Konstruktion stellt eine optimale Kombination aus Leichtbau, Nachgiebigkeit, Tragfähigkeit und Torsionssteifigkeit dar.

Jetzt verfügbar. Hier kaufen >>

(v.l.) Erik Zabel, Sebastian Jadczak (Produktmanager) und Lutz Scheffer (Designer) an einem mit 2D-Messtechnik ausgerüsteten Rad

(v.l.) Erik Zabel, Sebastian Jadczak (Produktmanager) und Lutz Scheffer (Designer) an einem mit 2D-Messtechnik ausgerüsteten Rad

Beim Überfahren von Hindernissen sorgen die 20 mm Federweg in optimaler Einfederungsrichtung für eine bestmögliche Absorption von Stößen – und das bei nur 220 Gramm Gewicht und 100-prozentiger Wartungsfreiheit. Möglich wird dies durch die Verformung der zwei biegsamen VCLS Blattfedern aus flexiblen Faserverbundwerkstoffen. Die nötige Freiheit, um sich parallel zu verformen, erhalten diese durch robuste, leichte und wartungsarme Gleitlager an der Sattelklemme. Der schwimmend gelagerte Sattelklemmkopf sorgt dafür, dass die Sattelneigung beim Einfedern deutlich geringer als bei konventionellen Flexsattelstützen ausfällt. Durch den speziellen

Wechselmechanismus (Flip-Head) kann zudem die horizontale Sattelposition (Offset) um 12 mm variiert werden. Die Sattelneigung lässt sich einfach durch paralleles Verschieben der Blattfedern zueinander einstellen. Sobald die perfekte Sitzposition gefunden ist, lässt sich diese durch eine Klemmschraube am unteren Ende der Sattelstütze fixieren.
Weniger Belastung für mehr Effizienz, die VCLS Post 2.0 hebt den Begriff Komfort im Renneinsatz auf ein neues Level. Die VCLS Post 2.0 ist serienmäßig in allen ES (Ergospeed) Modellen verbaut und ist optional für jedes Canyon Rennrad (ausgenommen Aeroad Serien) verfügbar.

Pure Cycling.