16 Apr. 2021 Canyon.com

Der ultimative Ratgeber für das Pendeln mit dem Fahrrad

16 Apr. 2021 Canyon.com

Du willst Geld sparen, etwas für die Umwelt tun und gleichzeitig deine Gesundheit fördern? Das Pendeln mit dem Fahrrad ist die Antwort. In unserem ultimativen Ratgeber erfährst du alles, was du für den Weg zur und von der Arbeit mit dem Fahrrad wissen müssen.

Der ultimative Ratgeber für das Pendeln mit dem Fahrrad Unser ultimativer Ratgeber für das Pendeln mit dem Fahrrad

Hast du auf deinem Weg zur Arbeit schon einmal im Stau gestanden und neidisch auf die Leute auf ihren Fahrrädern geschaut, während du dasitzt und zusiehst, wie die Minuten vergehen? Wenn der Gedanke, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren, dir auch nur für den Bruchteil einer Sekunde in den Sinn gekommen ist, dann ist es Zeit, nicht mehr nur daran zu denken, sondern loszulegen.

Wie viel Zeit verbringt der durchschnittliche Arbeitnehmer eigentlich im Auto? Ein kleines Rechenbeispiel: 2019 verloren die Pendler in München im Schnitt 99 Stunden pro Jahr durch Staus. Das sind mehr als vier volle Tage im Jahr, die sie mit Nichtstun hinter dem Steuer eines Autos verbringen. Auch anderswo in Deutschland ist die Situation katastrophal: Die meisten Pendler erwarten, dass sie im Laufe des Jahres die Zeit einer normalen Arbeitswoche im Stau verbringen.

Wir bei Canyon lieben Radfahren – und wir möchten, dass du es auch liebst. Das Radfahren zur und von der Arbeit ist eine von vielen Möglichkeiten, wie wir dich motivieren wollen, die Freude am Radfahren zu entdecken. In diesem Ratgeber haben wir all unser Expertenwissen gesammelt. Hier findest du alles, was du über das Pendeln mit dem Fahrrad wissen musst. Dazu gehört die Wahl des richtigen Bikes, die passende Ausrüstung und ein paar wertvolle Tipps zur Routenplanung.

Lass uns loslegen

Ratgeber für das Pendeln Ratgeber für das Pendeln

Warum solltest du mit dem Bike zur Arbeit fahren?

Stell dir vor, du absolvierst täglich eine kleines Workout, umgehst den Stau und lässt überfüllte, öffentliche Verkehrsmittel links liegen. Dazu sparst du noch Geld und schonst die Umwelt. Das muss kein Wunschgedanke mehr bleiben. Das alles kannst du auf deinem Weg zur Arbeit erledigen.

Werde fitter und fühl dich gut dabei

Integriere dein Workout einfach in die tägliche Fahrt zu deiner Arbeit. Radfahren ist ein großartiges Cardio-Training und macht dich fit für den Rest des Tages. Sogar ein E-Bike kann dir helfen, deine Fitness zu verbessern und dir gleichzeitig einen frischen Impuls geben.

Studien haben gezeigt, dass Radfahren neben positiven körperlichen Auswirkungen auch das geistige Wohlbefinden verbessert. Deine Zeit auf dem Rad ist kostbar: Du atmest frische Luft und kannst deinen Gedanken freien Lauf lassen, statt dich hinter dem Lenkrad auf den Verkehr zu konzentrieren oder dicht gedrängelt im Bus oder der überfüllten Bahn deine Zeit zu vergeuden.

Du kommst mit besserer Stimmung auf der Arbeit an und wirst ein glücklicherer und produktiverer Mensch sein.

Spare Zeit und Geld

Kraftstoff, Parken, Versicherung, Fahrzeugzulassung, Wartung und Instandhaltung: Für viele Menschen sind die Kosten, die mit dem Arbeitsweg zusammenhängen, ein großer Faktor in ihrem monatlichen Budget. Mit dem Umstieg auf ein Fahrrad kannst du einen Großteil der Ausgaben reduzieren.

Die Kosten für Jahreskarten bei den öffentlichen Verkehrsmitteln sind zwar geringer als die für ein Auto. Allerdings werden sie im Schnitt immer mehr steigen, von Verspätungen und Ausfällen ganz zu schweigen. Außerdem ist man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln den Fahrplänen ausgeliefert, was die zeitliche Flexibilität einschränken kann, vor allem wenn man etwas weiter von der Arbeit entfernt wohnt.

Nachdem du dein Fahrrad und deine Ausrüstung bekommen hast, kannst du zu jeder Tages- und Nachtzeit losfahren. Vielleicht nimmst du auf dem Heimweg sogar noch ein paar Lebensmittel mit, weil es so einfach ist.

Der Umwelt zuliebe

Wir befinden uns mitten in einer Klimakrise. Studien zeigen, dass fast die Hälfte aller Autofahrten in den meisten Ländern weniger als 5 km weit sind. Wenn diese Menschen diese 5-km-Fahrten auf ihrem Fahrrad zurücklegen würden, würden wir schnell die Menge an CO2 in der Atmosphäre und die Auswirkungen auf die Umwelt reduzieren.

Es ist ein großartiges Gefühl zu wissen, dass du dich statt durch fossile Brennstoffe durch deine eigene Muskelkraft angetrieben hast, um zur Arbeit zu gelangen. Indem du dein Auto gegen ein Fahrrad tauschst, machst du einen kleinen, aber wichtigen, positiven Unterschied und hilfst, die Umwelt zu schonen.

Ratgeber für das Pendeln Die besten Bikes zum Pendeln

Welches ist das beste Bike zum Pendeln?

Einfach ausgedrückt: Du kannst mit jedem Fahrrad pendeln, das dir gefällt, aber es wird eines geben, das deinen Bedürfnissen mehr entspricht als das andere. Überlege dir vor einem Fahrrad-Kauf genau, wie und wo du fahren möchtest und was du mit dem Bike alles erledigen magst.

Möchtest du an den Wochenenden mit deiner Familie fahren? Magst du Radwege statt der Straße nutzen? Ist dein Arbeitsweg lang oder hügelig? Möchtest du das gleiche Fahrrad für verschiedene Aufgaben nutzen?

Wir sind sicher, dass wir das richtige Fahrrad für dich haben, unabhängig von deiner Erfahrung oder deinem Fitnesslevel. Also lass uns einen genaueren Blick auf einige unserer beliebtesten Modelle werfen.

Commuting Bikes

Commuting Bikes

Ein spezielles Pendlerrad ist ideal, wenn du planst, das Fahrrad während der Woche für den Weg zur Arbeit und Fahrten in deiner Stadt zu nutzen. Der gerade Lenker, der elegante Aluminium-Rahmen und die 40-mm-Reifen machen es zu einem komfortablen und langlebigen Fahrrad für jeden Arbeitsweg.

Du hast die Wahl zwischen einem einfachen Modell, auf das du dich jederzeit verlassen kannst, um zur Arbeit und zurück zu kommen. Oder einem voll ausgestatteten Fahrrad mit Gepäckträger, integrierter Beleuchtung und Schutzblechen für mehr Komfort und Vielseitigkeit.

City & Trekking Bikes

City & Trekking Bikes

Wie Commuting Bikes sind auch City & Trekking Bikes für eine Vielzahl von Einsatzzwecken geeignet. Sie sind komfortabel, agil und meistens auch mit einem geraden Lenker ausgestattet – für eine bequeme Sitzposition. Einige Modelle haben für mehr Komfort und Sicherheit sogar eine Federgabel, die nützlich sein kann, wenn du auf unwegsamem Gelände unterwegs bist.

Unsere Kaufberatung erklärt dir alles, was du bei der Suche nach einem City & Trekking Bike wissen musst.

Rennräder

Rennräder

Traditionelle Rennräder kannst du täglich nutzen, wenn du dich mit der richtigen Ausrüstung ausstattest. Obwohl sie vielleicht nicht so komfortabel sind wie ein City & Trekking Bike, sind ihre dünneren Reifen und ihr aerodynamischeres Design perfekt geeignet für diejenigen, die etwas sportlicher zur Arbeit kommen wollen.

Rennräder sind oft die leichtesten Fahrräder, was sie schneller und ein wenig teurer macht. Die meisten Modelle sind mit einem Carbon-Rahmen ausgestattet, manche mit einem Aluminium-Rahmen. Drop-Lenker bieten verschiedene Handpositionen, um auch bei längeren Strecken komfortabel fahren zu können.

Gravel Bikes

Gravel Bikes

In den letzten Jahren sind Gravel Bikes immer beliebter geworden. Ihre Fähigkeit, die Lücke zwischen ruppigem Gelände und glattem Asphalt zu überbrücken, macht sie zum Rad der Wahl für Menschen, deren Arbeitsweg sowohl über Schotterwege, Radwege und Stadtstraßen führt.

Gravel Bikes sehen ähnlich wie Rennräder aus, haben aber eine etwas entspanntere Geometrie sowie breitere Reifen. Wenn du sowohl unter der Woche als auch am Wochenende mehr im Gelände fahren möchtest, könnte ein Gravel Bike die beste Wahl sein. Du bist hin- und hergerissen zwischen einem Gravel Bike und einem Rennrad? Wir helfen dir bei der Entscheidung.

Mountainbikes

Mountainbikes

Die meisten Menschen werden wahrscheinlich keine Gebirgszüge überqueren, um zur Arbeit zu kommen, aber das bedeutet nicht, dass Mountainbikes keine guten Fahrräder für den täglichen Gebrauch sind. Holprige Radwege sind nichts Ungewöhnliches und wenn Mountainbiken das ist, was du am Wochenende genießt, kannst du das Bike auch unter der Woche nutzen. Das Tolle an Mountainbikes ist, dass du auf den weniger befahrenen Straßen fahren kannst und den belebten Hauptstraßen entkommst. Dank breiterer Reifen und leichterer Gänge sind sie auch für Anstiege bestens geeignet.

Fahrradbekleidung für den Arbeitsweg

Wenn du mit dem Fahrrad pendeln möchtest, muss auch bisweilen praktisch denken. Natürlich gibt es auch Tage, an denen du unabhängig von einer bestimmten Bekleidung fahren kannst. In erster Linie solltest du aber auf alle Wetterlagen vorbereitet sein.

In den vergangenen Jahren hat die Entwicklung spezifischer Kleidung für das Pendeln große Fortschritte gemacht, sodass du qualitativ hochwertige Materialien genießen kannst, die sehr effizient sind und dabei auch noch gut aussehen.

Ratgeber für das Pendeln Die richtige Kleidung zum Pendeln

Helme

In einigen Teilen der Welt besteht eine Helmpflicht, so dass es selbstverständlich ist, dass du dir einen besorgen musst, bevor du dich in den Sattel schwingen kannst. Unabhängig von den örtlichen Vorschriften empfehlen wir dir, immer einen Helm zu tragen.

Helme gibt es in allen Formen und Größen, darunter auch einige, die speziell für das Pendeln und das Radfahren in der Stadt entwickelt wurden. Diese Helme haben kleine reflektierende Details eingearbeitet für beste Sichtbarkeit.

Achte auf das MIPS-Logo für zusätzlichen Schutz. Diese Technologie ist ein System zum Schutz des Gehirns im Falle eines Sturzes.

Wasserdichte Jacke

Sei auf alles vorbereitet, was dir Mutter Natur auf der Straße entgegenbringt. Bei einem Regenschauer hält eine wasserdichte Jacke die darunter liegenden Schichten trocken und sauber.

Verschiedene Schichten nach dem „Zwiebelprinzip“ sind der Schlüssel für sorgenfreies Radfahren. Eine wasserdichte Jacke mit geringem Packmaß oder eine winddichte Weste in der Trikottasche machen im Notfall den Unterschied. Die meisten wasserdichten Modelle bieten ausreichend Stauraum für dein Telefon, Portemonnaie oder Dienstausweis.

Hose, Shorts oder Leggings?

Meistens bestimmt das Wetter, was für deinen Arbeitsweg an diesem Tag am praktischsten ist. Manche Menschen bevorzugen es, radspezifische Kleidung auf dem Rad zu tragen und für den Tag ihre Arbeitskleidung anzuziehen. Andere hingegen schätzen die Möglichkeit, einfach vom Rad ins Büro zu kommen, ohne sich umständlich umziehen zu müssen.

Spezielle Hosen fürs Radfahren sind im Gegensatz zu den meisten anderen mit zusätzlichen Stretchanteilen an den Knien ausgestattet, obwohl man kaum einen Unterschied zu einer Standardhose feststellen kann. Außerdem hat diese Hose reflektierende Elemente am Saum, um die Sichtbarkeit auf der Straße zu erhöhen.

Wenn dein Arbeitsweg länger und etwas hügeliger ist, empfehlen wir dir eine hochwertigere Ausrüstung. Sie hat sich bei Radfahrern, die stundenlang im Sattel sitzen, bewährt und es gibt gute Gründe dafür. Gepolsterte Shorts erhöhen den Komfort über längere Zeiträume, indem sie Unannehmlichkeiten wie Scheuerstellen verhindern. Wenn du dich für Radbekleidung entscheidest, vermeidest du die Verschmutzung deines Arbeitsoutfits mit Schweiß und Straßenschmutz.

Radschuhe

Wenn dein Arbeitsweg kurz, schnell und relativ entspannt ist, wird ein gutes Paar Turnschuhe wahrscheinlich ausreichen. Wenn du jedoch deinen Arbeitsweg als Gelegenheit für ein zusätzliches Workout nutzen möchtest, bieten Schuhe mit Cleats und entsprechende Pedale mehr Stabilität und größeren Komfort.

Flat-Pedale oder Klick-Pedale, da scheiden sich oftmals die Geister. Es gibt Vor- und Nachteile für beide und du solltest die Entscheidung auf der Grundlage dessen treffen, was für dich am besten funktioniert.

Sonnenbrille

Da die Lichtverhältnisse im Laufe des Tages variieren können, ist es wichtig, dass du immer eine klare Sicht hast. Eine Fahrradbrille schützt deine Augen vor schädlichen UV-Strahlen sowie vor Schmutz, der von anderen Radfahrern oder Autos aufgewirbelt wird.

Handschuhe

Gibt es etwas Schlimmeres als kalte Hände auf dem Fahrrad? Wahrscheinlich nicht! Nur allzu leicht lässt man sich von der strahlenden Sonne täuschen, um dann auf dem Rad festzustellen, dass ein eisiger Wind weht und man Mühe hat, die Bremshebel zu bedienen.

Handschuhe sind nicht nur gute Isolatoren, sondern sie absorbieren auch die Vibrationen der Straße und schützen deine Hände im Falle eines Sturzes. Wenn deine Hände für deine Arbeit wichtig sind, ist es umso wichtiger, dass du sie schützt.

Radhandschuhe gibt es als Vollfinger- und fingerlose Variante. Wir empfehlen, ein Set von beiden zu kaufen, um das ganze Jahr über geschützt zu sein.

Ratgeber für das Pendeln Essenzielles Zubehör für das Pendeln

Essenzielles Zubehör für das Pendeln

Sobald du dich für das richtige Fahrrad entschieden hast, ist es wichtig, dass du dich mit einigen essenziellen Accessoires ausstattest. Selbst wenn du nur einmal in der Woche zur Arbeit fährst, ist dieses Zubehör wichtig, damit du deine Fahrt genießen kannst.

Beleuchtung

Fahrradlichter sind immer eine gute Idee, egal wie die Bedingungen draußen sind. Ein Vorderlicht hilft dir, die Straße vor dir zu sehen, und ein zusätzliches Blinklicht sorgt dafür, dass du auch von anderen Verkehrsteilnehmern besser gesehen wirst. Ein Licht am Hinterrad ist ebenfalls ein Muss.

In den meisten Ländern ist die Benutzung von Fahrradlichtern bei Nacht sogar gesetzlich vorgeschrieben.

Schutzbleche

Wenn du ein Rad ohne integrierte Schutzbleche kaufst, ist die gute Nachricht, dass sie sich leicht nachträglich montieren lassen. Ein guter Satz Schutzbleche wird vorne an der Gabel und hinten an den Sitzstreben befestigt. Lange nachdem der Regen vorbei ist, sind die Straßen immer noch schmierig, nass und voller Dreck, besonders in Bordsteinnähe.

Fahrradtaschen

Um mit deinen Siebensachen zur Arbeit zu kommen, brauchst du mindestens einen Rucksack. Je mehr du mitnimmst, wie Ersatzkleidung, Mittagessen oder deinen Laptop, desto hochwertiger und geräumiger sollte der Ruckasck sein.

Spezielle Taschen für die Montage am Gepäckträger sind eine tolle Alternative, wenn du deinen Körper von schweren Lasten verschonen willst. Sie sind auch ideal, um auf dem Heimweg noch ein paar Einkäufe mitzunehmen. Belade sie jedoch nicht zu voll, denn sie können die Balance des Fahrrads beeinträchtigen.

Wenn du Satteltaschen verwenden möchtest, brauchst du ein Rad mit Gepäckträgerbefestigung wie das Canyon Commuter. Wenn du das Fahrrad zum ersten Mal mit dem Gepäck belädst, solltest du zunächst eine kleine Runde um den Block drehen, um sicherzustellen, dass das Fahrrad gut ausbalanciert ist. Tipp: Am besten die Last gleichmäßig auf beide Seiten des Fahrrads verteilen, um die Stabilität während der Fahrt sicherzustellen.

Satteltaschen, die sich ohne Gepäckträger anbringen lassen, sind ideal für Fahrräder ohne Gepäckträgerbefestigung wie das Canyon Endurace. Manche Leute bevorzugen es, das gleiche Fahrrad sowohl fürs Pendeln als auch für sportliche Ausfahrten zu nutzen und wollen keinen Gepäckträger montieren. Um trotzdem Gepäck mitnehmen zu können, eigenen sich besonders Bikepacking-Taschen. Auch hier solltest du darauf achten, dass die Taschen nicht so schwer sind, dass sie das Hinterrad berühren. Tipp: Zieh die Riemen möglichst straff, damit die Satteltasche beim Fahren nicht hin- und herschwingt.

Fahrradschloss

Vorsicht ist besser als Nachsicht, wie man so schön sagt. Ein gutes Fahrradschloss ist unerlässlich. Vor allem, wenn es an deinem Arbeitsplatz keine sicheren Abstellplätze gibt. Als grober Richtwert gilt: Ein Fahrradschloss sollte ca. 5 bis 10% des Fahrradwertes kosten.

Auch wenn du dein Fahrrad nur für ein paar Minuten unbeaufsichtigt lässt, empfehlen wir, es abzuschließen. Ein Fahrrad zu stehlen, dauert nicht lange! Mit unseren Top-Tipps zur Fahrradsicherheit kannst du dich intensiver in das Thema einlesen.

Routenplanung

Der Weg, den du zur Arbeit fährst, ist wahrscheinlich nicht der beste Weg, um mit dem Fahrrad dorthin zu gelangen. Bestimmte Straßen schränken die Nutzung von Fahrrädern ein, und selbst wenn dies nicht der Fall ist, sind manche Straßen einfach zu stark befahren und gefährlich für Radfahrer.

Lass uns deshalb die Karte genauer betrachten.

Benutze Radwege, wann immer möglich

Immer mehr Radfahrer befinden sich auf unseren Straßen, Tendenz steigend. Dies bedeutet, dass Regierungen und Kommunen die Infrastruktur verbessern und in sie investieren. Sogar die COVID19-Pandemie hat in vielen Ländern zu hohen Investitionen in den Radverkehr geführt. Infolgedessen haben wir weltweit einen Trend erlebt, dass Menschen wegen der Vorteile für Gesundheit und Fitness auf das Fahrrad steigen. Wenn du Radwege benutzt, fährst du abseits von Autos und LKWs auf den direktesten Routen in die Stadt und aus der Stadt heraus.

Verkehrsfreies Radwegenetz

Detailliertere Karten zeigen mehr als nur Straßen. Wanderwege und Radwege sind oft sicherer, angenehmer und manchmal schneller als Straßen ohne all ihre vielbefahrenen Kreuzungen. Schau dir den Straßenbelag an und probiere diese Wege einfach mal aus. Vielleicht stellst du sogar fest, dass du morgens einen landschaftlich viel schöneren Weg zur Arbeit nehmen könntest.

Suche nach weniger befahrenen Straßen

Wo du den Verkehr nicht vermeiden kannst, finde Alternativen. Ruhige Straßen, die in etwa parallel zu stark befahrenen Hauptverkehrsstraßen verlaufen, sind eine gute Option. Auch wenn die Strecke länger ist, wirst du eine viel schönere Zeit auf dem Bike haben, da du den Stress des Verkehrs zur Rushhour vermeidest.

Nützliche Kenntnisse für das Pendeln

Radfahren birgt gewisse Risiken. Genauso wie man mit dem Auto oder im Zug eine Panne haben kann, kann auch das Bike eine Panne haben. Die gute Nachricht: Die meisten Pannen sind vermeidbar und leicht zu reparieren, wenn man weiß, wie.

Der M-Check für dein Bike

Der schnellste und einfachste Weg, um sicherzustellen, dass alles voll funktionsfähig ist, bevor du das Haus verlässt.

Ratgeber für das Pendeln Die Fahrradpflege ist wichtig, wenn du als Pendler unterwegs bist

Beginne beim Hinterrad und prüfe, ob die Bremsen funktionieren und das Rad rund läuft. Kontrolliere auch, ob der Reifen aufgepumpt ist. Prüfe als nächstes, ob dein Sattel richtig geklemmt ist und sich nicht bewegt. Weiter geht es mit den Kettenblättern und Pedalen: Drehe die Pedale kurz und versichere dich, dass die Kette frei von Schmutz und größeren Fettablagerungen ist. Danach überprüfe den Vorbau und den Lenker. Vergewissere dich, dass sie richtig ausgerichtet sind und das Vorderrad in die gleiche Richtung wie dein Lenker zeigt. Führe abschließend am Vorderrad den gleichen Bremsen- und Reifentest durch wie am Hinterrad und stelle sicher, dass die Steckachse oder der Schnellspanner richtig angezogen ist.

Lerne, einen platten Reifen zu reparieren

Kein Geld der Welt kann dich vor einem platten Reifen bewahren. Daher ist es wichtig, dass du lernst, wie man einen Platten unterwegs repariert. Klar, eine Reifenpanne ist immer lästig und kostet ein paar Minuten am Straßenrand, aber nur mit einem funktionstüchtigen Reifen kommst du sicher wieder auf die Straße und ans Ziel.

Deshalb solltest du immer ein Reparaturset bei dir haben, wenn du mit dem Rad unterwegs bist. Meistens besteht es aus einem Ersatzschlauch, einer Minipumpe und Reifenhebern. Sollte sich der Platten als nicht reparabel erweisen, suche einen Fahrradladen in deiner Nähe auf, der dich in kürzester Zeit wieder flott machen kann.

Halte dich an die Straßenverkehrsordnung

Mache dich vor deiner ersten Fahrt mit den Regeln im Straßenverkehr vertraut und befolge sie. Das Anhalten an roten Ampeln und das Fahren in der gleichen Richtung wie der Verkehr sind selbstverständlich. Beachte auch die Hinweisschilder, die dir helfen, dich in der Stadt zurechtzufinden. Einige Straßen sind für Kraftfahrzeuge verboten, aber für Fahrräder erlaubt. Sie eignen sich meistens sehr gut für entspannte Fahrten zur Arbeit und zurück.

Denke daran, Fußgängern auf gemeinsam genutzten Wegen Vorrang zu gewähren und blockiere keine Fußgängerübergänge, wenn du an der Ampel anhältst.

Eine kleine Erfrischung nach deiner Ankunft

Einige Arbeitgeber stellen bereits Duschen, Schließfächer und einen sicheren Platz für dein Fahrrad zur Verfügung. Wenn du bei deiner Fahrt zur Arbeit ins Schwitzen kommst, überlege dir vorher, ob du alles Nötige dabei hast, um dich zu erfrischen, bevor es an die Arbeit geht.

Mit Feuchttüchern und einem Deo kommst du schon sehr weit. Wenn du weißt, dass du auf dem Weg zur Arbeit schwitzen wirst, ist es ratsam, direkt Wechselkleidung mitzunehmen. Wenn möglich, kannst du ein paar Artikel in deiner Schreibtischschublade aufbewahren, damit du sie nicht jeden Tag mit dir herumtragen musst.

Ready to ride

Sind dein Fahrrad, deine Kleidung und dein Zubehör startklar? Dann kann's losgehen. Plane sicherheitshalber etwas mehr Zeit ein für den Fall, dass etwas Unerwartetes passiert (oder vielleicht auch für einen kurzen Kaffee-Stopp auf dem Hinweg!), und genieße einfach die Freiheit beim Fahrradfahren.

Wenn du dich für unseren Newsletter anmeldest, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.

Entdecke unsere City & Trekking Bikes

Verwandte Artikel

  • Trekking Bike oder City Bike - Welches passt zu dir?

    Trekking Bikes und City Bikes sind ideal auf die Bedürfnisse von Radfahrern zugeschnitten, die auf Straßen in der Stadt oder auf Schotterwegen außerhalb unterwegs sind. Hier ist unser Leitfaden, wie du das passende Bike für dich findest.

    22 Dez. 2020

  • E-MTB Kaufberatung & Ratgeber

    Der Kauf deines ersten E-Mountainbikes kann sich aufgrund des ständig wachsenden Marktes und der damit verbundenen Auswahl etwas schwierig gestalten. Unser Ratgeber enthält daher alles, was du wissen musst. So findest du genau das Canyon E-MTB, das perfekt zu dir und deinem Einsatzbereich passt.

    02 Feb. 2021

  • Die 5 schönsten Radtouren in Leipzig

    Historische Altstädte, Sonnenuntergänge in der Abenddämmerung, wunderschöne Seen und erholsame Natur – all das erwartet dich auf einer Radtour durch Leipzig und das Neuseenland.

    12 Jul. 2022

  • Fünf herrliche Fahrradtouren in und um Amsterdam

    Amsterdam mit dem Rad erkunden: Amstelufer, Strand Parnassia, Zaanse Schans, Schlösser und Uferlandschaften. Mit diesen Touren ist Amsterdam noch schöner!

    11 Jul. 2022

Inhalte werden geladen
Viewport: 
Loading...