Leider liefern wir nicht in Dein Land.

SERVICE CHAT SPRICH DIREKT MIT DENEN, DIE DEIN BIKE BAUEN:

IM MOMENT IST UNSER CHAT NICHT VERFÜGBAR. WIR SIND ABER BALD WIEDER FÜR DICH LIVE DA.

Wir sind am Montag wieder ab 8 Uhr erreichbar. Schreib uns eine e-Mail.
THEMEN
faq
 

Was bedeutet Optitune?

Federelemente können nur dann optimal arbeiten, wenn sie auf das Fahrergewicht eingestellt sind. Denn Gabeln und Dämpfer müssen unter dem Druck des Fahrers etwas einsacken, damit sie Reserven haben, wenn auf einem Trail ein Schlagloch kommt – hier wird der so genannte Negativfederweg benötigt. Bei Steinen und Wurzeln hingegen komprimieren sich die Federelemente. Daher darf der Negativfederweg (auch Sag genannt) nicht zu groß sein. Einige bei Canyon verbaute Federelemente arbeiten mit Luft und lassen sich ganz einfach mit einer Dämpferpumpe (diese funktioniert auch bei Federgabeln) auf das individuelle Körpergewicht einstellen. Aber es gibt auch Modelle, in denen eine Stahlfeder zum Einsatz kommt. Hier empfiehlt sich ein Blick in die unten stehenden Angaben, denn eine vom Standard abweichende Federhärte kann nur durch Austausch erreicht werden. Selbstverständlich erledigt Canyon für Dich diesen Umbau auf Wunsch.
 
Weitere Informationen findest Du im Tech Support Center

Wann ist eine Änderung der Vorbaulänge ratsam und wie wird dies festgestellt?

Die Spezifikationen unserer Räder basieren auf unserem PPS System und unserer langjährigen Erfahrung. Daher können wir sicher sagen, dass diese für den Großteil unserer Kunden entsprechend konfiguriert sind.
Nach Erhalt Deiner Körperdaten prüfen wir die sich daraus ergebenden Abmessungen für das entsprechende Rad.
Ist die von Dir gewünschte Sitzposition mit den angegebenen Körperdaten und der Spezifikation des Rades nicht zu erreichen, empfehlen wir den Vorbau auf Deine Körpermaße anzupassen.
Ein Tausch der Vorbauten ist nur mit Produkten der gleichen Hersteller möglich. Die Kosten für einen Tausch belaufen sich je nach Produkt zwischen 15-20 Euro.
 
Unsere Mitarbeiter im Servicecenter stehen Dir für weitere Informationen gerne zur Verfügung.

Wie bremse ich die Bremsbeläge meiner Scheibenbremse optimal ein?

Wir empfehlen Dir Dein Rad mind. 30Mal aus ca. 30Km/h abzubremsen. Anschließend können die Beläge einmal heiß gebremst werden, wodurch noch vorhandene Lösungsmittel aus dem Produktionsprozess austreten. Lasse hierzu auf einer übersichtlichen Abfahrt bei langsamen Tempo jeweils eine Bremse dauerhaft schleifen.
Wir würden Dich bitten den gesamten Vorgang des Einbremsens abseits des Verkehrs durchzuführen.
Durch das Einbremsen der Beläge stellen sich Bremsscheibe und Bremsbeläge aufeinander ein. Dadurch wird eine hohe Bremskraft der Scheibenbremse erzielt. Weitere Informationen findest Du im .Anleitung im Tech Support Center:Tech Support Center

Kann ich Umbauten wie Vorbautausch durchführen lassen?

Da wir "Bikes to Go" nur in der Standardkonfiguration vorhalten können, sind Umbauten nicht möglich. Selbstverständlich kannst Du Dein Bike, nachdem Du es gekauft hast, in unserem Service umbauen lassen. Ein solcher Serviceauftrag ist dann aber mit den üblichen Bearbeitungszeiten verbunden.

Die Hinterradnabe bzw. der Freilauf meines neuen Canyon MTB machen ungewöhnlich laute Geräusche – wodurch entstehen diese Geräusche?

Ein Freilauf sorgt bei allen Fahrrädern mit Ketten- oder Nabenschaltung dafür, dass sich die Tretkurbeln beim Ausrollen oder bei Bergabfahrten nicht mitdrehen, des Weiteren sorgt er dafür, dass in Antriebsrichtung ein Kraftschluss entsteht. Wird keine Tretkraft eingebracht, kann das Hinterrad frei laufen.
Zwei spezielle Zahnscheiben mit Stirnverzahnung und Negativwinkel, dienen bei den 240er- und FR-Naben der Kraftübertragung im Freilauf.
Durch diese Art der Verzahnung entsteht im Vergleich zu Freilaufkörpern mit drei oder vier Sperrklinken das für DT Swiss-Naben bekannte, sehr laute Freilaufgeräusch.

Wie messe ich meine Schrittlänge?

Beachte bitte: Die Schrittlänge ist nicht die Länge eine Schrittes, sondern der Abstand vom Boden bis in den Schritt!
 
So misst Du Deine Schrittlänge:
Du benötigst: Wasserwaage, Zollstock und einen Helfer
Führe die Messung ohne Schuhe und in Radhose durch.
 
.Anleitung im Tech Support Center:Maße für das Perfect Positioning System bestimmen
 
- Stelle dich in gerader Körperhaltung (die Beine schulterbreit auseinander) an eine Wand.
Falls Du eine Wasserwaage zur Verfügung hast ist keine Wand notwendig.
 
- Nimm eine Wasserwaage, und klemm Dir diese zwischen die Beine.
 
- Ziehe mit beiden Händen, vor und hinter dem Körper, die Wasserwaage fest in den Schritt. Erzeuge leichten Druck (wie auf einem Sattel sitzend), und achte darauf, dass die Waage während der Messung in einer waagerechten Position gehalten wird.
 
- Danach den Abstand von der Oberkante der Wasserwaage bis zum Boden messen lassen.
 
- Notiere diese Distanz. Dies ist die Schrittlänge

Wie messe ich meine Torsolänge?

So misst Du Deine Torsolänge:
Du benötigst: Wasserwaage, Zollstock und einen Helfer
 
- Klemme die Wasserwaage wie bei der Schrittlängenmessung zwischen die Beine und halte den Oberkörper gerade.
 
- Danach den Abstand von der Oberkante der Wasserwaage senkrecht nach oben bis zum Halsansatz (oberes Ende des Brustbeins) messen lassen und achte darauf, dass die Waage während der Messung in einer waagerechten Position gehalten wird.
 
- Notiere diese Distanz. Dies ist die Torsolänge
 
.Anleitung im Tech Support Center:Maße für das Perfect Positioning System bestimmen

Wie bekomme ich das Rad ausgehändigt?

Um möglichst viele "Bikes to Go" anbieten zu können, werden die Räder im Versandzustand gelagert und Dir in dieser Form übergeben. Das bedeutet, dass sich das Rad im Bikeguard (Versandkarton) befindet. Diesen bekommst Du kostenfrei.
Bei Bedarf kannst Du die Verpackung natürlich auch bei uns lassen.

Kann ich mein "Bike to Go" online bestellen?

Online bestellte Räder werden aus unserem Aussenlager geholt und für Versand oder Abholung fertig gemacht. Daraus ergibt sich eine gewisse Bearbeitungszeit.
 
"Bikes to Go" können nur vor Ort gekauft werden. Onlinebestellungen können nicht auf das "Bikes to Go" Lager zugreifen.

Wohin wende ich mich im Falle von Reklamationen oder Reparaturen?

Unser Serviceteam hilft Dir gerne weiter. Bitte bespreche alle Vorgänge, die eine Reklamation oder Reparatur betreffen mit den Mitarbeitern unseres Servicecenters. Dieses ist Montag bis Freitag telefonisch von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter +49 (0) 261 40 4000 oder per Fax unter +49 (0) 261 40 40050 erreichbar. Die Werkstattannahme ist Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr und Samstag von 9:00 Uhr bis 15.00 Uhr besetzt. Du kannst unseren Mitarbeitern in der Meisterwerkstatt auch eine E-Mail an werkstatt@canyon.com schreiben. Bitte habe Verständnis dafür, dass wir Rechnungen von Fremdwerkstätten nur nach vorheriger Absprache erstatten können.

Pure Cycling.