Leider liefern wir nicht in Dein Land.

Unsere Lieferländer

Wir sind am Montag wieder ab 8 Uhr erreichbar. Schreib uns eine e-Mail.

bike

Grand Canyon AL 6.0
Sehr gut - Testsieger

Bike 02/11 (Modell 2011)

  • Hochwertiger Rahmen mit individuellem Design
  • Gute Federgabel
  • Leichte Laufräder

Hochwertige Qualität für 999 Euro? Das gibts bei Canyon im Grand Canyon AL 6.0 - die BIKE hat es getestet und bestätigt.

Eine runde Sache!


Der Markt der 999-Euro-Räder boomt und verlangt somit vor einem BIKE-Test nach intensiven Recherchen. Aus diesem Anlass testete Europas größtes MTB-Magazin acht Räder im hart umkämpften Preissegment. Um die Spreu vom Weizen letztendlich trennen zu können mussten alle Räder das anspruchsvolle Testprogramm des Magazins durchlaufen. Viele Räder zeigten ihre Schwächen, andere konnten sich dagegen beweisen! Canyon zeigt mit dem topaktuellen Grand Canyon AL 6.0 in welche Richtung der Direktvertrieb 2011 gehen wird. Das zeigte auch das Testergebnis: "Sehr Gut" mit 122 Punkten!
 
Mit einem bewährten Rahmen, einer schlau kombinierten Komponentenauswahl und einem überragenden Gewicht konnte das Grand Canyon durchweg glänzen. „Das 11,5-Kilo-Leichtgewicht zeigt eindrucksvoll, wie viel Spaß man mit einem Bike für 1000 Euro haben kann. Die Basis legt der teuerste (699 Euro), leichteste (1610 Gramm), komfortabelste und hochwertigste Rahmen im Test: konifiziertes Steuerrohr, Postmount-Aufnahme und innenverlegte Züge heben den schwarz eloxierten Alu-Rahmen vom asiatischen Einerlei ab. Die sportliche und rennsportliche Sitzposition sorgte auch in den steilen Rampen unserer Testrunde für effektives Klettern, das Breite 680er-Cockpit und Rock Shoxs Reba-SL-Gabel lassen bergab Spaß aufkommen. Der 70 Grad steile Lenkwinkel steuert sich souverän. In dieser Saison besser als im Vorjahr: Statt SRAM-Shimano-Mix schaltet man mit reinrassiger 30-Gang-SLX-Gruppe und XT-Schaltwerk," lobten die Tester das Bike.

Das Grand Canyon AL 6.0 zeigte, dass vor allem ein hochwertiger Alurahmen mit einer einsatzspezifisch gewählten Ausstattung für den Preis das beste Gesamtpaket ergeben: „Canyon grenzt sich mit einem hochwertigen Rahmen von der Stangenware ab. Speziell die Zugfürung.“ Im Labor konnte der Rahmen sich dann bestens beweisen. Die Tester überprüften hier Geometrie, Steifigkeitswerte und die Gewichte. Mit einem Traumgewicht von Rahmen und Laufräder mit 1610g und 4153g lagen die beiden wichtigen Komponenten beim Aufbau eines Bikes jeweils mindestens 60 Gramm unter den Topwerten der übrigen Test-Teilnehmer! Auch das Komplettgewicht von 11,55kg ist ein Wort für ein 1.000-Euro-Bike.
 
„Gutes Gruppen-Nievau in Sachen Steifigkeit. Canyon liegt mit seinem hochwertigen Rahmen ganz vorne!“ Der Quotient aus Steifigkeit und Rahmengewicht ergab, dass das Grand Canyon mit einem Wert von 67,9 weit vor der Konkurrenz lag! In der Kategorie CC-Race bekam das Rad die Note „Sehr Gut“ mit einer überragenden Punktzahl von 122/150 Punkten. Gemessen wurden bei diesem Test: Bergauf (65,75/81); Bergab (31,75/39); Praxiswertung (97,5/120); Sonstiges (24,5/30)

Fazit: hochwertiger Rahmen, überdurchschnittliches Bike – damit kann man sich problemlos auch die Startlinie stellen.