Leider liefern wir nicht in Dein Land.

SERVICE CHAT SPRICH DIREKT MIT DENEN, DIE DEIN BIKE BAUEN:

IM MOMENT IST UNSER CHAT NICHT VERFÜGBAR. WIR SIND ABER BALD WIEDER FÜR DICH LIVE DA.

Wir sind am Montag wieder ab 8 Uhr erreichbar. Schreib uns eine e-Mail.
Tour

Roadlite AL 6.0
Gesamtnote 2,3 - bestes Rad unter 1000 Euro

Tour, 04.2014 (Modell 2014)

Zur Produktseite »
  • Ausgeprägte Komfortgeometrie, Rahmensetnote 2,0 (Bestnote)
  • Sehr gute Ausstattung
  • Interessanter und gut durchdachter Antrieb
  • Hochgebirgstaugliche Gangabstufung

Das TOUR Magazin nimmt neun Räder in der Kategorie bis 1000 Euro unter die Lupe. Die beste Gesamtnote erhält das Roadlite AL 6.0.

"Das lange Steuerrohr bringt den Lenker am Roadlite weit nach oben, das Oberrohr fällt in der Testgröße L mit 550 Millimetern sehr kurz aus.
 
Mit den am Testrad montierten Spacern fällt die Sitzposition deshalb ungewöhnlich aufrecht aus. Den Komfortansatz unterstreichen auch die Carbonstütze, das gut dämpfende Lenkerband und 25 Millimeter breite Top-Reifen von Conti.
 
Interessant ist das Getriebe: Die 105-Kompaktkurbel mit 50/34 Zähnen, kombiniert mit einer Zehnfach-Mountainbike-Kassette mit 11 bis 32 Zähnen. Eigentlich eine Kombination, die laut Shimano nicht funktionieren dürfte. Doch weil das Schaltauge länger als üblich ist, halten die obere Leitrolle am Schaltwerk und das große Ritzel ausreichend Abstand."

Für den Preis sehr gut ausgestattet, keine Schwächen und damit Platz 1 in der Kategorie bis 1000 Euro.

Pure Cycling.