Leider liefern wir nicht in Dein Land.

Unsere Lieferländer

Wir sind am Montag wieder ab 8 Uhr erreichbar. Schreib uns eine e-Mail.

Schwierigkeitsgrad: hoch
Diese Workshops sind für erfahrene Schrauber gedacht, die über spezielle Fahrradtechnik-Kenntnisse verfügen. Für Arbeiten in dieser Kategorie ist meist Werkzeug nötig, das spezielle Kenntnisse erfordert. Werkzeuge wie Kettenpeitsche, Drehmomentschlüssel oder Pedalschlüssel sollten dir ein Begriff sein, wenn Du diese Arbeiten durchführst.
Werkzeuge: Ähnliche Themen: Artikel drucken

Formula Bremsbeläge wechseln

Formula The One und RX Beläge wechseln

1. Baue das Laufrad aus.

2. Bei der R1 löst Du die Fixierschraube mit einem Torx T15. Bei der RX und The One nimmst Du den Sicherungsbolzen ab und löst die Schraube mit einem Inbus.

3. Jetzt kannst Du die Bremsbeläge mit der Hand nach oben heraus ziehen.

4. Reinige dann den Bremssattel von innen mit Lappen und Bremsenreiniger / isopropyl Alkohol.

5. Benetze beide Bremskolben seitlich mit einem Tropfen Bremsflüssigkeit, wie sie auch in der Bremsleitung verwendet wird. Achtung Das darf nur bei ausgebauten Bremsbelägen durchgeführt werden. Es darf keine Bremsflüssigkeit an Bremsbeläge oder Bremsscheibe gelangen!

6. Schiebe die verschlissenen Beläge wieder in den Bremssattel. Schiebe dann die Bremskolben mit einem flachen Schlitz-Schraubenzieher oder der Transportsicherung vollständig auseinander.

7. Ziehe die verschlissenen Beläge wieder aus dem Bremssattel.

8. Wische die eventuell noch überschüssige Bremsflüssigkeit ab.

9. Schiebe die neuen Bremsbeläge in den Bremssattel. Die Beläge sind für beide SeitenIdentisch, es ist also egal, welchen Belag Du auf welcher Seite montierst

10. Überprüfe, ob der Sicherungsbolzen der Sicherungsschraube unbeschädigt ist. Wenn er beschädigt ist, muss er ausgetauscht werden. Kontaktiere dazu bitte unser Service Center unter +49 (0) 261 404000 oder werkstatt@canyon.com

11. Sichere den Bremsbelag mit der Sicherungsschraube und dem Sicherungsbolzen. Ziehe Bolzen und Schraube mit jeweils 2Nm (+-5%) an.

12. Baue das Laufrad ein. Achte darauf, dass die Bremsscheibe mittig und schleiffrei zwischen den Bremsbelägen läuft. Eventuell musst du die Bremssättel nachjustieren.

13. Bevor die volle Bremsleistung erreicht wird, muss die Bremse eingefahren werden: Führe mehrere Bremstests durch, bevor Du die Bremsen regulär benutzt. Bremse sehr vorsichtig aus geringer Geschwindigkeit ab, abseits von befahrenen Straßen. Die neuen Bremsbeläge sollten gefühlvoll eingefahren werden und in den ersten rund 200km nicht durch lange Bergab Fahrten überlastet werden.

Falls die volle Bremswirkung nicht erreicht wird, stelle die Nutzung des Fahrrades sofort ein und kontaktiere unser Service Center unter +49 (0) 261 404000 oder werkstatt@canyon.com

Alle Bremskomponenten und Bremsbeläge müssen frei von Fett, Öl und anderen Verunreinigungen sein. Am Fahrrad darf niemals Kupferpaste verwendet werden!

Alle Schraubverbindungen müssen mit den entsprechenden korrekten Drehmomenten angezogen werden. Benutze nur die vom Hersteller vorgegebenen original-Bremsbeläge.

Das Fahrrad darf nicht ohne Bremsbeläge bewegt werden.

Trage bei allen Arbeiten Schutzhandschuhe und Schutzbrille.


Canyon unternimmt große Anstrengungen, die Qualität und die Richtigkeit aller Angaben in diesem Tech Support Center sicherzustellen. Alle Arbeiten, die Du an Deinem Bike durchführst sind auf eigene Gefahr. Im Zweifelsfall solltest Du Dein Bike zu Canyon schicken oder zu einem anderen Fachmann bringen.
Canyon übernimmt keine Gewähr oder Haftung für die Inhalte in diesem Tech Support Center.

Hat Dir das weitergeholfen?janein