Leider liefern wir nicht in Dein Land.

SERVICE CHAT SPRICH DIREKT MIT DENEN, DIE DEIN BIKE BAUEN:

IM MOMENT IST UNSER CHAT NICHT VERFÜGBAR. WIR SIND ABER BALD WIEDER FÜR DICH LIVE DA.

Wir sind heute ab 8:00 Uhr erreichbar. Mail uns.
Schwierigkeitsgrad: Einfach
Diese Arbeiten sollten für jeden Fahrradinteressierten ohne Probleme durchzuführen sein. Für diese Workshops ist entweder kein Werkzeug nötig, oder Du benötigst Standardwerkzeug wie Inbusschlüssel, Zange oder Schraubendreher. In dieser Kategorie findest Du vor allem Einstellarbeiten.
Werkzeuge: Ähnliche Themen: Artikel drucken

Nachlauf am Aeroad und Speedmax CF anpassen

Ein langer Nachlauf bietet etwas mehr Laufruhe, ein kurzer Nachlauf bietet eine etwas agilere Geometrie. Das Aeroad CF kannst Du individuell auf Deine Vorlieben, auf die nächste Strecke einstellen. Du magst es lieber wendig, fährst viel auf verwinkelten Stadt-Kursen? Dann wirst Du mit der agileren Position besser fahren. Du möchtest vor allem auf Abfahrten den maximal möglichen Geradeauslauf und ein möglichst spurtreues Rennrad? Dann drehe die Inserts einfach um und fahre das Aeroad CF mit dem etwas größeren Nachlauf. Du musst Dich nicht mehr auf das Rad einstellen – es stellt sich auf Dich ein.

Du kannst den Nachlauf am Aeroad anpassen, indem Du die eingebauten Rake Shift Einsätze in den Gabel-Ausfallenden wechselst. Gehe dazu vor wie folgt:

1. Baue das vordere Laufrad aus. Eine Anleitung zum Ausbau des Laufrades findest Du in der Bedienungsanleitung, die Du mit Deinem Canyon Bike erhalten hast.

2. Mit Deinem Aeroad hast Du einen TX10 L-Schlüssel (Torx) Schraubenschlüssel erhalten. Schraube damit die beiden Schrauben unten aus den Ausfallenden der Gabel heraus, dann kannst Du die Rake Shift Einsätze abnehmen. Bild 1 Bild 2

3. Säubere beide Einsätze und beide Ausfallenden mit einem trockenen, weichen Tuch. Bild 3 Gib dann etwas Shimano Anti Seize Montagefett an die Klemmflächen. Bild 4

4. Um den Nachlauf zu ändern, setzt Du jetzt den rechten Einsatz in das linke Ausfallende der Gabel und den linken Einsatz in das rechte Ausfallende der Gabel. Drehe dazu beide Einsätze 180° um die eigene vertikale Achse. Beide Einsätze müssen sich ohne Kraft einsetzen lassen und wie auf dem Foto bündig an den Ausfallenden sitzen. Bild 5

Die Nase an der Seite jedes Einsatzes muss zudem immer nach außen zeigen.

5. Jetzt ziehst Du beide Einsätze dem TX10 L-Schlüssel (Torx) mit 0,9Nm fest.

6. Wische nach der Montage überschüssiges Montagefett von den Seiten der Ausfallenden ab. Bild 6

7. Baue das vordere Laufrad wieder ein. Eine Anleitung zum Einbau des Laufrades findest Du in der Bedienungsanleitung, die Du mit Deinem Canyon Bike erhalten hast.


Es gibt drei mögliche Werte für den Nachlauf beim Aeroad CF:

55mm (vordere Position des Einsatzes): Relativ kurzer Nachlauf, das Bike fährt sich eher agil.
60mm: (hintere Position des Einsatzes): Relativ großer Nachlauf, Das Bike fährt sich sehr spurtreu.
57,5mm (mittlere Position des Einsatzes): Kompromiss aus beiden oben genannten Werten. Um diesen Nachlauf am Aeroad zu erreichen, ist ein spezieller Einsatz nötig, den Du bei Canyon bestellen kannst. Bild 7

Der Nachlauf am Speedmax CF wird auf gleiche Weise geändert.


Canyon unternimmt große Anstrengungen, die Qualität und die Richtigkeit aller Angaben in diesem Tech Support Center sicherzustellen. Alle Arbeiten, die Du an Deinem Bike durchführst sind auf eigene Gefahr. Im Zweifelsfall solltest Du Dein Bike zu Canyon schicken oder zu einem anderen Fachmann bringen.
Canyon übernimmt keine Gewähr oder Haftung für die Inhalte in diesem Tech Support Center.

Bild 1: Löse die Schraube, die den Einsatz im Ausfallende hält

Bild 1: Löse die Schraube, die den Einsatz im Ausfallende hält

Bild 2:Nimm dann den Einsatz und die Schraube heraus

Bild 2:Nimm dann den Einsatz und die Schraube heraus

Bild 3: Säubere die Ausfallenden und die Einsätze

Bild 3: Säubere die Ausfallenden und die Einsätze

Bild 4: Gib etwas Montagefett an die Klemmflächen

Bild 4: Gib etwas Montagefett an die Klemmflächen

Bild 5: Schraube die umgedrehten Einsätze in das jeweils andere Ausfallende

Bild 5: Schraube die umgedrehten Einsätze in das jeweils andere Ausfallende

Bild 6: Wische überschüssiges Fett ab

Bild 6: Wische überschüssiges Fett ab

Bild 7: Rake Shift Ausfallende für die mittlere Position

Bild 7: Rake Shift Ausfallende für die mittlere Position

Hat Dir das weitergeholfen?JaNein

Pure Cycling.