22 Okt. 2021 Canyon.com

Tour de France 2022: Strecke, Etappen, TV

22 Okt. 2021 Canyon.com

Unser Überblick über die Tour de France 2022, ihre Etappen und die Live-Übertragung im TV.

Tour de France 2022: Strecke, Etappen, TV Mathieu van der Poel im Gelben Trikot bei der Tour de France 2021. | © Kramon

Kaum ist die Tour de France 2021 beendet, ist die nächste Auflage der Tour schon in aller Munde. Und das bekannteste Radrennen der Welt wird jedes Jahr größer, länger, höher, und schwieriger. Die ganze Welt schaut auf dieses Rennen, bei dem Rennfahrer Geschichte schreiben und Radsportfans immer wieder aufs Neue fasziniert und begeistert werden.

Wann findet die Tour de France 2022 statt?

Die Tour de France beginnt am Freitag, dem 1. Juli 2022 und endet am Sonntag, dem 24. Juli 2022. Nachdem die Tour zuvor wegen der Olympischen Spiele vorverlegt worden war, nimmt sie jetzt wieder ihren angestammten Platz im Juli ein. Die Tour de France Femmes beginnt am Schlusstag des Männerrennens.

Wo beginnt die Tour de France 2022?

Als Gastgeber für den Grand Depart der Tour de France fungiert 2022 die dänische Hauptstadt Kopenhagen. Es ist der am weitesten nördlich gelegene Grand Depart in der Geschichte der Tour. Kopenhagen war bereits 2021 für den Grand Depart vorgesehen, was jedoch aufgrund eines Terminkonflikts mit der Fußball-Europameisterschaft verschoben werden musste.

Wie lang ist die Tour de France 2022?

Die Tour de France 2022 ist mit 3328 km Gesamtstrecke 55 km kürzer als im Jahr 2021. Aber dadurch wird sie nicht leichter, denn diese Auflage der Tour richtet sich eher an Berg- als an Sprintexperten.

Tour de France 2022: Strecke, Etappen, TV Die Etappen der Tour de France 2022 im Überblick | © ASO

Etappen der Tour de France 2022

In Kopenhagen beginnt die erste von 21 schnellen und schwierigen Etappen. Die erste Etappe ist ein Zeitfahren über 13 km auf den Straßen der Stadt, dessen Sieger am nächsten Tag das Gelbe Trikot tragen wird. Es folgen zwei Flachetappen, die den dreitägigen Grand Depart in Kopenhagen abrunden.

Aufgrund des weiten Wegs nach Frankreich bildet Montag, der 3. Juli, einen sogenannten Transfertag, der neben den beiden Ruhetagen die einzige Erholungspause für die Teams darstellt.

Die erste Woche der Tour de France 2022

Nach der Ankunft in Frankreich führt die vierte Etappe von der Küstenstadt Dünkirchen nach Calais. Bei der fünften Etappe von Lille nach Arenberg wird das Peloton auf Kopfsteinpflaster-Passagen des Klassikers Paris-Roubaix wachgerüttelt. Am nächsten Tag geht es von der belgischen Stadt Binche mit einem Abstecher durch Luxemburg nach Longwy.

Mit der siebten Etappe folgt in den Vogesen die erste Bergetappe. Besonders die Planche des Belles Filles dürfte für einige Fahrer Erinnerungen wachrufen. In einem Zeitfahren auf diesem Anstieg hatte Tadej Pogacar 2020 bei der vorletzten Etappe der Tour das Gelbe Trikot errungen. 2022 könnte ein Ausreißer bei dieser Etappe Radsportgeschichte schreiben.

Tour de France 2022: Strecke, Etappen, TV Die Planche des Belles Filles kehrt als Bergankunft der 7. Etappe zurück. | © Kramon

Zum Ausklang der ersten Woche folgt ein Abstecher in die Schweiz. Nach einer relativ lockeren achten Etappe von Dole nach Lausanne startet die neunte Etappe in Aigle, nahe dem Hauptsitz der UCI. Auf dieser Bergetappe sind die Kletterexperten gefragt, denn es geht in die Alpen.

Zweite Woche der Tour de France: Die Alpen

Nach dem ersten Ruhetag in Morzine folgen weitere Bergetappen. Fahrer mit Ambitionen auf das Gelbe Trikot brauchen eine gute Strategie für die folgende Woche. Die zehnte Etappe beginnt mit einigen sanften Anstiegen zwischen Morzine und Megève,

bevor am nächsten Tag die schweren Geschütze aufgefahren werden. In der elften Etappe warten mit den Lacets du Montvernier, dem Col du Telegraph und dem Col du Galibier (2642 m über Meeresspiegel) gleich drei ikonische Berge auf. Der Zieleinlauf am Gipfel des Col du Granon will mit durchschnittlich 9,2 % über 11 km verdient sein. Der Träger des Gelben Trikots wird aus dem Vollen schöpfen müssen, um es nach dieser Etappe nicht abzugeben.

Wer rastet, der rostet: Die zwölfte Etappe ab Briançon verspricht einen weiteren harten Alpentag. Die Strecke führt erneut auf den Col du Galibier und von dort über den Col de la Croix de Fer. Anschließend geht es ins Tal nach LeBourg-d’Oisans und weiter auf die 21 legendären Kehren von L’Alpe-d’Huez.

Tour de France 2022: Strecke, Etappen, TV Die berühmte „Dutch Corner“ auf dem Anstieg nach Alpe d’Huez (12. Etappe). | © Kramon

Nach drei langen Alpenetappen dürfte die flachere 13. Etappe für viele eine willkommene Erholung darstellen. Hier gibt es auch eine Chance für alle Sprinter, die es durch die Berge geschafft haben.

Die Hügel entlang der Loire sind jedoch nicht zu unterschätzen. Auch wenn es nicht so hoch hinaus geht wie in den Alpen, fordert das ständige Auf und Ab bei diesen Etappen durchaus seinen Tribut.

Die 15. Etappe ist eine echte Flachetappe für Sprinter – und damit deren letzte Chance vor den Pyrenäen, wenn nicht sogar vor Paris. Auf flachen 200 km geht es nach Carcassonne, wo Mark Cavendish 2021 mit seinem 34. Etappensieg den Rekordhalter Eddy Merckx einholte.

Letzte Woche der Tour: Die Pyrenäen

Zu Beginn der dritten Woche der Tour de France 2022 folgt eine malerische Fahrt nach Foix mit Anstiegen nach Port de Lers (1517 m) und Mur de Péguère (1375 m).

Von dort aus geht es auf mehrere Klassiker der Pyrenäen, darunter der Col d’Aspin (1490 m), der Col d’Aubisque (1709 m), der Col de Spandelles (1378 m) sowie die Bergankunft in Hautacam (1520 m).

Tour de France 2022: Strecke, Etappen, TV Nairo Quintana am Col d’Aubisque, der in der 18. Etappe wieder ansteht. | © Kramon

Flach bis nach Paris

Die letzten drei Etappen der Tour de France 2022 richten sich mit flachen Profilen an Anwärter auf das Grüne Trikot bzw. an Zeitfahr-Experten. Und wer das Einzelzeitfahren über 40 km in der vorletzten Etappe unterschätzt, sei an die haarsträubenden Momente der Tour de France 2020 erinnert. Wer wird wohl als Sieger auf den Champs-Élysées ankommen?

Canyon bei der Tour de France 2022

Sowohl das Movistar Team als auch Arkea-Samsic und Alpecin-Fenix treten 2022 bei der Tour de France an. Auch wenn die finalen Aufstellungen noch nicht feststehen, ist davon auszugehen, dass Enric Mas (MOV), Nairo Quintana (ARK) und Mathieu van der Poel (AFC) an den Start gehen.

Die Tour de France 2022 im Fernsehen

Wie gewohnt übertragen Eurosport und GCN+ die Tour de France in Europa. Infos zu Übertragungen in anderen Regionen gibt es auf den Internetseiten der Tour de France.

Wenn du dich für unseren Newsletter anmeldest, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.

Verwandte Artikel

Inhalte werden geladen
Viewport: 
Loading...