15 Okt. 2021 Canyon.com

Tour de France Femmes 2022: Geschichte, Route, Etappen

15 Okt. 2021 Canyon.com

Die erste Edition der Tour de France Femmes wird ein Fest für alle Fans von harten Anstiegen, Gravel-Abschnitten und Bergankünften.

Tour de France Femmes 2022: Geschichte, Route, Etappen Movistar geht 2022 mit einem Team bei der Tour de France Femmes avec Zwift an den Start.

Über die Jahre war eine Tour de France für Frauen immer wieder Thema. Es gab auch schon mehrere Anläufe dazu, das größte Rennrad-Event der Welt auch für Frauen abzuhalten. Am 24. Juli 2022 startet mit der ersten Edition der Tour de France Femmes avec Zwift ein hartes Rennen über acht Etappen durch den Nordosten Frankreichs.

Die Geschichte der Tour de France der Frauen

Die erste Tour de France mit weiblichen Fahrerinnen wurde 1984 (unter dem passenden Titel Tour de France Women) abgehalten. Jede Etappe endete auf einer der Ziellinien des Männerrennens. Allerdings gab es damals UCI-Vorgaben über die Maximaldistanz und Ruhetage bei Frauenrennen, sodass das Rennen der Frauen insgesamt nur 1080 km (statt 4000 km) auf 18 Etappen (statt 23) mit fünf Ruhetagen (statt einem) umfasste.

Ein paar Jahre später folgte 1990 die „Tour of the EEC Women“, die bis 1993 jährlich ausgetragen wurde. Nach einer Unterbrechung wurde dann 1997 die Grande Boucle Féminine Internationale ins Leben gerufen, die bis 2009 jedes Jahr (bis auf 2004) stattfand.

Es folgte eine sechsjährige Auszeit bis zum Start von La Course by Le Tour de France. Auch wenn die Wiederkehr eines Frauenrennens im Rahmen der Tour de France durchaus beliebt war, waren manche Fans und Kritiker von der stark gekürzten Strecke enttäuscht. „In Zukunft wäre es toll, in einem vollwertigen Etappenrennen zu zeigen, was wir können,“ sagte Leah Kirchmann vom Team Sunweb damals.

Die Zeit ist reif!

„Wir wollen ein Rennen kreieren, das es auch noch in 100 Jahren geben wird,“ so Christian Prudhomme, Direktor der ausrichtenden Amaury Sports Organisation (ASO) mit Bezug auf die vorangegangenen Versuche. „Für die ASO war außerdem klar, dass eine Frau die Rennleitung übernehmen musste,“ sagte er bei der Vorstellung der Renndirektorin und ehemaligen französischen Meisterin Marion Rousse am 14. Oktober.

Aber kommen wir zum Rennen an sich.

Tour de France Femmes avec Zwift Auch CANYON//SRAM Racing wird bei dem Rennen vertreten sein.

Wo beginnt die Tour de France Femmes?

Der Start der ersten Tour de France Femmes avec Zwift wird in Paris stattfinden. Die französische Hauptstadt, die sonst vor allem als Ziel der letzten Etappe der Tour de France bekannt ist, bildet bei dem Frauenrennen 2022 den Startpunkt.

Etappen der Tour de France Femmes

Insgesamt wird es 2022 bei der Tour de France Femmes 8 Etappen geben. Die Gesamtdistanz beträgt 1029 km.

1. Etappe, Paris – Paris: 82 km

Genau wie bei der ersten Tour de France für Männer im Jahr 1903 fällt der Startschuss zur ersten Tour de France Femmes avec Zwift auf den Straßen von Paris. Die Fahrerinnen werden am Eiffelturm an den Start gehen, 12 Runden durch die Stadt fahren und auf dem historischen Kopfsteinpflaster der Champs-Élysées ins Ziel sprinten. Eine erste Bergwertung wird auf der neunten Runde auf den Champs-Élysées vergeben.

2. Etappe, Meaux – Provins: 135 km

Am nahegelegenen Musée de la Grande Guerre in Meaux startet die zweite Etappen der Tour de France Femmes. Diese Etappe ist allen Frauen gewidmet, die im ersten Weltkrieg gedient haben. Die Strecke führt über 135 km mit weitläufigen Ausblicken durch die nördlich von Paris gelegene Region Seine-et-Marne. Das Ziel liegt am Ende einer Runde um Provins, mit einem kurzen aber steilen Anstieg zur Ziellinie.

3. Etappe, Reims – Épernay: 133 km

Die dritte Etappe der Tour de France Femmes avex Zwift beginnt in Reims. Die Stadt blickt auf eine stolze Radsporttradition zurück: Hier fand auch 1958 das erste UCI Weltmeisterschaftsrennen für Frauen statt. Auf der Etappe erwarten die Fahrerinnen mehrere steile Anstiege. Auch wenn sich die Höhenmeter hier noch in Grenzen halten, dürfte die Etappe auf der letzten Runde entlang der Cote de Mutigny entschieden werden.

4. Etappe, Troyes – Bar-sur-Aube: 126 km

In der vierten Etappe kommt die Tour de France Femmes avec Zwift in die Champagne. Für Zuschauer sind die Ausblicke über die Weinberge geradezu malerisch, aber die Reifen des Peloton werden gleich auf vier Gravel-Abschnitten auf die Probe gestellt. Der erste solche Abschnitt, auf dem besonders Fahrerinnen mit Cyclocross-Erfahrung ihre Stärken ausspielen können, beginnt bei Kilometer 68. Der längste Gravel-Abschnitt ist 4,4 km lang. In Kombination mit einigen Anstiegen ist eine spannende Etappe garantiert.

5. Etappe, Bar-le-Duc – Saint-Dié-des-Vosges: 175 km

Die fünfte und längste Etappen der Tour de France Femmes führt in die Vogesen. Mit 175 km ist diese Etappe 20 km länger als die Strecke der letzten Weltmeisterschaft. Saint-Dié-des-Vosges ist 2022 die einzige Stadt, in sowohl ein Etappenstart als auch ein Etappenziel dieses Rennens liegen.

6. Etappe, Saint-Dié-des-Vosges – Rosheim 128 km

Aus den Vogesen führt diese Etappe über eine verschlungene Route bis nach Rosheim im Elsass. Auch wenn die Strecke etwas einfacher ausfällt als die des vorangehenden Renntages, gibt es einige Herausforderungen zu bewältigen – nicht zuletzt den Anstieg 10 km vor dem Ziel.

7. Etappe, Selestat – Le Markstein: 127 km

Die siebte Etappe der Tour de France Femmes avec Zwift führt durch das Elsass. Der erste Anstieg beginnt rund 40 km nach dem Start in Selestat. Insgesamt richtet sich diese Etappe vor allem an Fahrerinnen mit Ambitionen auf das Gelbe Trikot.

- 1. Anstieg: Petit Ballon mit durchschnittlich 8,1 % Steigung über 9,3 km
- 2. Anstieg: Col du Platzerwasel mit durchschnittlich 8,3 % Steigung über 7,1 km
- 3. Anstieg: Grand Ballon mit durchschnittlich 6,7 % Steigung über 13,5 km

8. Etappe, Lure – La Super Planche des Belles Filles: 123 km

Die Schlussetappe der Tour de France Femmes avec Zwift hat es in sich! Nach einem relativ sanften Start werden die Fahrerinnen auf drei Anstiegen inklusive Bergankunft alles geben müssen. Wer auf dem ersten Anstieg zurückfällt, wird es schwer haben, im weiteren Verlauf der Etappe wieder aufzuholen. An der Planche des Belles Filles warten bis zu 24 % Steigung und ein Gravel-Abschnitt am Ziel.

- 1. Anstieg: Cote d‘Esmoulieres bei Kilometer 52 – über 2,3 km nicht lang, dafür aber im Schnitt 8,5 % Steigung
- 2. Anstieg: Ballon d‘Alsace mit durchschnittlich 6,9 % über 8,7 km
- 3. Anstieg: Planche des Belles Filles mit durchschnittlich 8,7 % Steigung über 7 km

„Eine brutale Strecke mit extremen Steigungen,“ erklärt Marion Rousse. „Es gibt keine flachen Abschnitte, man kann sich nirgends erholen. Nach sieben Renntagen wird der Peloton mit großen Lücken ans Ziel kommen.“

Trikots der Tour de France Femmes avec Zwift

Bei der Tour de France de Femmes werden die gleichen Trikots verliehen wie bei den Männern. Das Gelbe Trikot oder „Maillot Jaune“ trägt die Siegerin der Gesamtwertung, das Grüne Trikot die beste Sprinterin und das Gepunktete Trikot die Siegerin der Bergwertung. Außerdem wird das Weiße Trikot an die beste Nachwuchsfahrerin in der Gesamtwertung verliehen.

Du möchtest mehr über die Trikots bei der Tour de France erfahren? Hier erklären wir alles!

Tour de France Femmes avec Zwift Auf den Bergetappen der Tour de France Femmes avec Zwift 2022 wird es viele enge Serpentinen geben.

Im Juli 2022 ist es so weit

Wir sind schon gespannt, wie sich unsere Fahrerinnen in der ersten Ausgabe der Tour de France Femmes avec Zwift schlagen werden. Am Sonntag, dem 24. Juli 2022 geht es los!

Wenn du dich für unseren Newsletter anmeldest, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.

Verwandte Artikel

Inhalte werden geladen
Viewport: 
Loading...