09 Sep. 2022 Canyon.com

Rennräder der Canyon Profiteams

09 Sep. 2022 Canyon.com

Wir werfen einen Blick auf die Rennräder Movistar, Alpecin-Deceuninck, CANYON//SRAM Racing und Arkea Samsic.

Rennräder der Canyon Profiteams Rennräder der Canyon Profiteams

Canyons Flotte an Rennrädern hat im Laufe der Jahre viele Siege erzielt. Von den nicht so bescheidenen Anfängen des Ultimate in den frühen 2000er Jahren bis zum historischen Sieg von Annemiek bei der ersten Tour de France Femmes im Sommer 2022.

Im gleichen Zeitraum haben wir die Grenzen der Bikes an der Spitze des Sports getestet. Dank der Hilfe unserer Athleten haben wir das Glück, eine der innovativsten Marken im Radsport zu sein. Unsere professionellen Fahrer haben ihr Wissen und ihre Erfahrung geteilt, um neue Fertigungstechnologien zu testen, Feedback zu unseren neuesten Innovationen zu geben und uns im Windkanal zu unterstützen, um unsere Aerodynamik zu verbessern.

  • Rennräder der Canyon Profiteams
    The first generation Canyon Ultimate
  • Rennräder der Canyon Profiteams
    Annemiek's historic win - Tour de France Femmes 2022.

Leistung, Innovation, Expertise

Fahrer können ohne Fahrräder nicht erfolgreich sein und unsere Fahrräder können ohne Fahrer nicht erfolgreich sein. Diese symbiotische Beziehung ist einer der Gründe, warum unsere Partnerschaften so lange bestehen. Exzellenz zu erreichen, erfordert Jahre des Engagements, und wir sind stolz darauf, dass einige der besten Fahrer im Peloton unsere Bikes zum Sieg führen. Durch jahrelange Entwicklung und Erfolge ist hohe Leistung Teil unserer DNA geworden.

Welche Wettkampfräder verwendet das Movistar-Team?

Seit 2014 fährt das spanische Team Movistar die Canyon Aeroad, Canyon Ultimate und Canyon Speedmax-Rennräder. All diese Bikes haben im Laufe der Jahre enorme technologische Sprünge erlebt. Von Aluminium bis hin zu fortschrittlichen Carbon-Aufbauten und dem Aufstieg der Scheibenbremsen – Movistar hat sie alle gefahren.

Wir haben uns bereits zu seinen Anfängen im Jahr 2018 mit dem Frauenteam zusammengetan. In seinem ersten Jahr holte sich das Team eine Reihe von Top-Ten-Siegen, die seinen Ruf als Team auf dem Vormarsch festigten.

Das Frauenteam ist in den letzten Jahren nach dem Beitritt von Annemiek van Vleuten deutlich stärker geworden. Sie und ihre Teamkolleginnen waren in den letzten beiden Saisons unaufhaltsam. Dies hat zu einer olympischen Silbermedaille, Movistars erstem Monumentsieg bei der Flandern-Tour, Sprintsieg für Emma Norsgaard und vielen anderen Top-Tens geführt.

Rennräder der Canyon Profiteams Canyon Aeroad – Movistar Team

Welche Wettkampfräder verwendet Alpecin-Deceuninck?

Das Team von Mathieu van der Poel fährt seit 2018 auf Canyon Rennrädern. Und das ist noch nicht alles. Alpecin-Deceuninck ist ein multidisziplinäres Team, das sich auch auf Cyclocross spezialisiert hat. Du kannst sie während der Wintersaison auf unserem charakteristischen Cyclocross-Bike, dem Inflite, trainieren und Rennen fahren sehen.

Wir hatten das Glück, 2021 das berühmte gelbe Tour de France Aeroad zur Verfügung zu stellen, auf dem Mathieu das begehrte Gelbe Trikot während seines Renndebüts ergatterte. Und während der Zeitfahrphase des Giro d’Italia 2022 fuhr er ein wunderschönes, individuelles rosa Speedmax. Ceylin del Carmen Alvarado, Puck Pieterse und Mathieu van der Poel haben mit dem Inflite Weltmeisterschaftssiege errungen und dieses Bike ist nach wie vor der ungeschlagene Spitzenreiter.

Während das Team für die Saison 2023 auf World-Tour-Niveau steigt, freuen wir uns schon darauf, zu sehen, welche Ziellinien seine Canyon Bikes zuerst überqueren werden.

Rennräder der Canyon Profiteams Canyon Aeorad – Alpecin-Deceuninck Team

Die Rennräder von CANYON//SRAM Racing

Unsere Partnerschaft mit CANYON//SRAM Racing setzt sich fort, während sie einen Multi-Sport-Kalender in Angriff nehmen. Seit 2016 begeistert dieses Team im Profi-Peloton der Frauen. Als Sponsor und Bike-Partner des Teams haben sie immer wieder das Podium erreicht und zeigen stolz, was möglich ist, wenn Spitzenkompetenz auf Premium-Ausrüstung trifft.

Das Team hat im Laufe der Jahre Erfolge in Form von Nationalmeisterschaften, Etappenrennsiegen und monumentalen Podiumsplätzen erzielt. Rennkapitän Tiffany Cromwell hat in den letzten paar Saisons eine Reihe von Gravel-Rennen (mit einem Canyon Grail, dem Aushängeschild unter unseren Gravel Bikes) absolviert und sogar ihre Fähigkeiten beim Valtteri Bottas Duathlon demonstriert. Wir freuen uns, zu sehen, was als Nächstes auf dieses engagierte Team zukommt.

Wettkampfräder von CANYON//SRAM Generation

Canyons Engagement für mehr Vielfalt im Radsport nimmt mit der Ankündigung des CANYON//SRAM Racing Entwicklungsteams „Generation“ Gestalt an. Der einzigartige Bewerbungsprozess für die Mannschaft war sehr erfolgreich und führte schlussendlich zu einem Team von Fahrern aus Namibia, Sierra Leone, Ruanda, Jamaika, Paraguay, Deutschland und Malaysia.

In ihrem Interview mit uns wirft Agua Marina Espinola einen Blick auf die Herausforderungen von Athleten innerhalb sowie außerhalb professioneller Wettkämpfe. Wir wollen helfen, die Barrieren für diesen Sport abzubauen, und CANYON//SRAM Generation ist einer der Wege dazu.

Die CANYON//SRAM Generation Bikes ergänzen das Outfit und die Bemalung des Women’s World Tour Teams mit einer charakteristischen violetten Farbexplosion.

Rennräder der Canyon Profiteams Canyon Ultimate – CANYON//SRAM Generation ©Thomas Maheux

Arkea Samsic Wettkampfräder

Nairo Quintana hat in seiner Karriere viel erreicht, einen Großteil davon auf dem Sattel eines Canyon-Rennrads. Der Sieger der Giro d’Italia und Vuelta a España hat in den letzten zehn Jahren mit Movistar und Arkea Samsic Erfolge erzielt.

Wie unsere anderen Teams fährt auch Arkea Samsic auf den Aeroad-, Ultimate- und Speedmax-Rennrädern. Ihr einzigartiges Farbschema in Weiß, Schwarz und Rot schafft ein subtiles und dennoch kraftvolles Bike für jedes Teammitglied.

Rennräder der Canyon Profiteams Canyon Ultimate – Arkea Samsic Team

Welche Rennräder fahren die Profis in den Bergen?

Es gibt keine verbindliche Regel dafür, welches Bike das beste in den Bergen ist. Von unseren beiden Wettkampfrädern sind Aeroad und Ultimate häufig auf dem Asphalt von Bergpässen auf der ganzen Welt zu finden.

Die Fahrer wählen ihr Bike nach persönlichen Vorlieben. Sowohl das Aeroad als auch das Ultimate sind großartige Kletterräder mit nahezu identischer Geometrie.

Rennräder der Canyon Profiteams Canyon Speedmax

Welches Wettkampfrad verwenden die Profis zum Zeitfahren?


Die Profis fahren Zeitfahrräder während Zeitfahrrennen oder -etappen. Unsere Teams verwenden das Speedmax TT, das auf dem gleichnamigen Triathlon-Bike basiert.



Dieses Bike ist für Aerodynamik optimiert und verfügt über ein einzigartiges Aerolenker-Cockpit. Die Geometrie ist aggressiv – eine Maschine reinster Geschwindigkeit.

Unterscheiden sich Profi-Wettkampfräder von „normalen“ Wettkampfrädern?

Die UCI-Regeln schreiben vor, dass Fahrräder, die im Profi-Peloton verwendet werden, der Öffentlichkeit zum Kauf zur Verfügung stehen müssen.
Die genaue Spezifikation eines Profi-Fahrrads kann aufgrund von Team-Sponsoring-Vereinbarungen von dem Bike abweichen, das du im Canyon Webshop kaufen kannst.

Aber im Prinzip gilt: Ja, du kannst die gleichen Bikes fahren wie die Profis.

Inhalte werden geladen
Wenn du dich für unseren Newsletter anmeldest, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.

Verwandte Artikel

Inhalte werden geladen
Viewport: 
Loading...