Leider liefern wir nicht in Dein Land.

SERVICE CHAT SPRICH DIREKT MIT DENEN, DIE DEIN BIKE BAUEN:

IM MOMENT IST UNSER CHAT NICHT VERFÜGBAR. WIR SIND ABER BALD WIEDER FÜR DICH LIVE DA.

Wir sind heute ab 8:00 Uhr erreichbar. Mail uns.

Speedmax CF

Beat the Street

100% UCI-konform – jede Sekunde zählt! Mit Hilfe des speziellen Zeitfahrvorbaus lassen sich auch extremste Zeitfahrpostionen problemfrei erreichen. Die zahlreichen Konfigurationsmöglichkeiten, die schon im Basislieferumfang enthalten sind, erlauben auch die individuellsten Armpad- und Extensionpositionen, um weitere Watt einzusparen. Der „Drop“ Lenker sorgt in Verbindung mit den Di2-Shiftern am Bremshebel für eine optimale Anfahrposition beim Start und hinter jeder Kurve. Die spezielle Geometrie bietet besten Geradeauslauf und lässt sich mit Hilfe des Rake Shifts an der Gabel auf kurze, verwinkelte Prologe oder Mannschaftszeitfahren einstellen.

Einzigartig in puncto Aerodynamik, Flexibilität und Systemintegration. Das Canyon Speedmax CF ist ein Rad, das sich dem Fahrer anpasst – und nicht umgekehrt. Das hauseigene Canyon Cockpit bietet dank unterschiedlichster Kombinationsmöglichkeiten von Vorbau, Basislenker, Extensions und Spacern volle Flexibilität für Triathleten und Zeitfahrspezialisten gleichermaßen. Das Trident-Profil sorgt für höhere Steifigkeit sowie verbesserte Aerodynamik, die integrierten Bremsen nehmen dem Wind auch die letzte Angriffsfläche.

Modelle

Speedmax CF 9.0 LTD 6.999 €

Speedmax CF 9.0 SL 6.399 €

Speedmax CF 9.0 PRO 5.299 €

Speedmax CF 9.0 4.499 €

Speedmax CF 8.0 3.899 €

Integrierte Vorder- und Hinterradbremsen

Perfekte Ausnutzung des engen Bauraums, dafür steht die integrierte Mittelzugbremse.
Diese bietet eine überragende Bremsperformance, beste Dosierbarkeit und ist zudem rund 60 g leichter als eine herkömmliche Felgenbremse. Für noch bessere Aerodynamik liegen Vorder- und Hinterradbremse hinter Abdeckungen aus Carbon.

Integriertes Vorbausystem mit interner Zugverlegung

Der Vorbau nimmt die Schaltkabel und die Bremszüge auf, die konsequent im Inneren des Rahmens verlaufen. Lediglich ca. 12 cm Di2 Kabel verlaufen außerhalb des Rahmens im Bereich des Cockpits. Das Besondere: Die Leitung für die vordere Bremse verläuft durch die Mitte der beiden Lenkungslager. Damit werden enge Kurven vermieden und es sind nur geringe Handkräfte nötig um große Bremskraft aufzubringen.

Rakeshift Ausfallende zur Änderung des Nachlaufes

Dank der innovativen Rake Shift Einsätze kann das Fahrverhalten verändert werden. Insgesamt stehen drei Positionen zur Auswahl (vorne / mitte / hinten), der Nachlauf wird dabei um jeweils 2,5 mm verändert. Ein langer Nachlauf bietet etwas mehr Laufruhe, ein kurzer Nachlauf bietet eine etwas agilere Geometrie.

Integrierte Sattelklemmung

Um Windverwirbelungen am Rahmen zu vermeiden wurde die Sattelklemme komplett in den Rahmen integriert. Für die Montage ist nur ein sehr geringes Drehmoment nötig.

Pure Cycling.