Beim Schalten der vorderen Kettenblätter kann es passieren, dass sich die Kette zwischen den Kettenblätter verhakt und an der Kettenstrebe hochzieht. Dies nennt man auch „ChainSuck“. Das passiert meist beim Schalten auf die beiden kleinsten Kettenblätter.

Die Ursache kann zum Einen an verbogenen Zähnen am Kettenblatt liegen, oder an einem falsch eingestellten Umwerfer.

Jedoch ist es eher ein Indiz für verschlissene Kettenblätter. Bei alten und verschlissenen Kettenblättern hat sich meist ein kleiner Grat um den Zahn gebildet. Beim Schalten bleibt die Kette an diesem hängen und zieht sich an der Kettenstrebe hoch.

Sitzt die Kette ganz fest muss die Kurbel abgebaut werden, um den Klemmer zu beheben.