06 Jan. 2022 Canyon.com
06 Jan. 2022 Canyon.com

So pendelst du im Winter mit dem Fahrrad

Im Winter mit dem Rad zu pendeln, bringt eine Reihe spezieller Herausforderungen mit sich. Wir zeigen dir, wie du diese überwindest.

So pendelst du im Winter mit dem Fahrrad Mit unseren Tipps ist es ganz einfach, im Winter mit dem Fahrrad zu pendeln.

Im Winter mit dem Fahrrad zur Arbeit zu pendeln, ist mit dem richtigen Bike, dem richtigen Outfit und der richtigen Einstellung durchaus möglich. Aufgrund von Kälte, Nässe und Dunkelheit musst du dich aber etwas besser vorbereiten. Wenn du erst vor kurzem mit dem Radfahren begonnen hast, könnte dies dein erster Winter auf dem Fahrrad sein. Vielleicht bist du aber auch ein Schönwetter-Fahrer, der durch das Pendeln dem Indoor-Training ausweichen möchte.

Unser ultimativer Ratgeber zum Pendeln beschreibt die Vorteile des Radfahrens zur Arbeit. Das Pendeln im Winter ist aber ein wenig komplexer. Damit du auch in den kalten Monaten in die Pedalen treten kannst und vor und nach der Arbeit Glückshormone ausschüttest, solltest du dir unsere Tipps anschauen, wie du auch im Winter auf dem Rad bleibst.

So pendelst du im Winter mit dem Fahrrad Graue, kurze Tage bedeuten nicht, dass du auf deine Pendelstrecke verzichten musst.

Kann man im Winter Fahrrad fahren?

JA! Es soll zwar Menschen geben, die es nicht für möglich halten, auch im Winter Fahrrad zu fahren. Wenn du dein Fahrrad aber mit ein paar Extras ausstattest und wärmere Radbekleidung trägst, kannst du es auch im Winter nutzen.

Brauche ich ein Winterrad?

Einige Menschen haben ein spezielles Winterrad, das sie verwenden, sobald die Tage kürzer werden, während andere ein Commuter-Bike oder City-Bike speziell für Fahrten zur und von der Arbeit oder in der Stadt haben. Diese Option bedeutet, dass du dein Sommer-Rennrad für gutes Wetter aufbewahren kannst, statt deine Komponenten bei rauen Winterbedingungen abzunutzen.

Die andere Option besteht darin, dein aktuelles Bike mit leicht erhältlichem Zubehör in eine Wintermaschine zu verwandeln.

Mach dein Bike winterfest

Ein gutes Winterrad ist komfortabel, zuverlässig und robust. Das klingt nicht glamourös, aber es bringt dich in einem Stück von A nach B – und das ist, was zählt.

So pendelst du im Winter mit dem Fahrrad Schutzbleche und Packtaschen sind großartige Optionen für das Pendeln im Winter.
Schutzbleche

Gibt es etwas Schlimmeres, als auf nassen Straßen zu fahren und von deinen Rädern angespritzt zu werden? Fahrradschutzbleche verhindern dies und schützen den Rahmen vor Schlamm, Regen und Spritzwasser. Viele Trekking Bikes werden mit integrierten Schutzblechen geliefert, doch du kannst eigentlich für jedes Rad passende Schutzbleche finden.

Reifen

Der Winter sieht je nach Wohnort anders aus. Der Sommer in einem Land kann wie der Winter in einem anderen Land sein! Temperaturen unter dem Gefrierpunkt und die erhöhte Wahrscheinlichkeit von Reifenpannen sind gute Argumente für Winterreifen. Wähle breitere, komfortablere Reifen mit zusätzlicher Durchstichfestigkeit, um den Winter zu überstehen. Das Letzte, was du möchtest, ist eine Reifenpanne mitten im Winter.

Einige Marken bieten auch Spike-Reifen für zusätzlichen Grip an, falls du regelmäßig auf Eis und Schnee unterwegs bist. Wenn deine Winter besonders eisig und verschneit sind, sind Spike-Reifen eine großartige Ergänzung für jedes Rad, einschließlich Mountainbikes.

Zubehör für das Fahren im Winter

Durch die kürzeren Tage fährt man im Winter oft auch im Dunkeln. Mit einer guten Beleuchtung und Packtaschen bist du ideal auf unvorhersehbares Wetter und schwierige Fahrbedingungen vorbereitet.

So pendelst du im Winter mit dem Fahrrad Ein gutes Beleuchtungsset ist für das Pendeln im Winter unerlässlich.
Beleuchtung

In den meisten Ländern ist es gesetzlich vorgeschrieben, zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang mit Fahrradlicht zu fahren. Die beste Radbeleuchtung für den Winter entspricht den lokalen Gesetzen (z. B. StVZO in Deutschland) und ist hell genug, dass du die Straße vor dir sehen und von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen werden kannst.

Packtaschen

Packtaschen sind eine großartige Möglichkeit, deinen Laptop, Ersatzkleidung oder -schuhe und andere Gegenstände von zu Hause mit zur Arbeit zu nehmen und umgekehrt. Die meisten Packtaschen sind heutzutage wasserdicht, daher sind sie ideal für Fahrten bei feuchtem Winterwetter. Sie können das ganze Jahr über verwendet werden und ermöglichen eine komfortablere Fahrt im Vergleich zum Transport in einem Rucksack. Überprüfe dein Fahrrad auf Kompatibilität, bevor du einen Gepäckträger anbringst.

So pendelst du im Winter mit dem Fahrrad Unser wichtigster Rat für Winterkleidung auf dem Fahrrad lautet: mehrere Schichten.

Was du beim Radfahren im Winter tragen solltest

Im Winter warm zu bleiben, ist wahrscheinlich deine oberste Priorität, wenn du dich den Elementen stellst. Unser wichtigster Rat für Winterkleidung auf dem Fahrrad lautet: mehrere Schichten. Dazu gehören Thermo-Unterwäsche, dickere Socken und eine wasserdichte Jacke. Für den seltenen Fall, dass dir zu warm wird (Anstiege können harte Arbeit sein!), solltest du eine Schicht entfernen können, ohne dass es dir zu kalt wird.

Deine Hände müssen warm bleiben, damit du dein Fahrrad sicher fahren, lenken und schalten sowie anderen Verkehrsteilnehmern anzeigen kannst, wohin du fährst. Winter-Radhandschuhe sind oft dicker, ohne dich in der Beweglichkeit einzuschränken.

Ähnlich wie deine Hände müssen auch deine Füße warm und trocken bleiben. Ein dickeres Paar Socken und ein Paar Winterüberschuhe sorgen für zusätzlichen Schutz, um eiskalte Füße zu verhindern.

Wartung deines Fahrrads im Winter

Diese Aufgabe ist wohl bei niemandem beliebt, aber dein Bike im Winter sauber zu halten, bringt dir auf lange Sicht nur Vorteile. Das Salz auf den Straßen kann schnell in deine Komponenten gelangen und diese korrodieren. Ein schnelles Abspritzen alle paar Tage entfernt das meiste Salz, aber du solltest dir jeden Monat ein paar Stunden Zeit für eine gründlichere Reinigung nehmen.

Überprüfe und reinige deine Kette regelmäßig, damit sie sich beim Schalten immer reibungslos bewegen kann. Verwende feuchtes Schmiermittel als Schutz gegen den Regen.

Nasser Straßen bedeuten, dass Bremsen schneller abnutzen als bei trockenem Wetter. Behalte deine Bremsbeläge im Auge und tausche sie aus, bevor sie zu dünn werden.

So pendelst du im Winter mit dem Fahrrad Der Winter ist eine hervorragende Zeit, um mit dem E-Bike zu fahren.

Kann man im Winter ein E-Bike benutzen?

E-Bikes eignen sich perfekt dafür, durch die Stadt zu fahren, ohne allzu sehr ins Schwitzen zu geraten. Achte beim Fahren deines E-Bikes im Winter auf die Akkulaufzeit. Wiederaufladbare Akkus haben bei kälteren Temperaturen eine kürzere Lebensdauer. Überprüfe den Ladezustand, bevor du das Haus verlässt, und nimm gegebenenfalls dein Ladegerät mit. Weitere Informationen zur Pflege deines E-Bike-Akkus findest du in unserem Leitfaden.

Richtiges Radfahren im Winter

Für eine sichere Fahrt durch den Winter solltest du deine Fahrweise den Bedingungen entsprechend anpassen. Du solltest auf eine stetige, konstante Fahrt mit möglichst wenigen abrupten Bewegungen achten. Nimm Kurven etwas weiter als gewöhnlich und vermeide es, dich in die Kurve zu legen. Plane im Winter mehr Zeit für deine Fahrt ein, da du vielleicht etwas langsamer fahren musst oder mehr Verkehr herrscht als sonst.

Wenn es sicher ist, solltest du etwas weiter in der Straßenmitte fahren, wo sich weniger Geröll und Eis ansammeln, da dies deine Sichtbarkeit für andere Fahrer erhöht und die Wahrscheinlichkeit einer Reifenpanne reduziert.

Wenn die Bedingungen zu unberechenbar sind, solltest du kein Risiko eingehen. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, deinen Weg aufzuteilen, z. B. kannst du dein Fahrrad für einen Teil der Strecke in der Bahn transportieren.

Bereit für das Pendeln im Winter?

Ist dein Licht aufgeladen? Check. Du hast Handschuhe, zusätzliche Kleidung und einen Regenschutz? Check. Dein Fahrrad ist in gutem Zustand? Check. Dann kann es losgehen! Wir hoffen, dass dir das Fahren im Winter Spaß macht und du diese einzigartige Zeit des Jahres mit dem Bike genießt.

Wenn du dich für unseren Newsletter anmeldest, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.

Ähnliche Stories

24 Dez. 2021
Es ist nicht leicht, im Winter motiviert zu bleiben. Wir haben unseren Coaching-Experten nach Tipps gefragt.
26 Okt. 2021
Mit diesen Tipps leistet dir dein E-Bike auch im Winter treue Dienste.
14 Okt. 2021
In der dunklen Jahreszeit ist gute Fahrradbeleuchtung unentbehrlich. Hier besprechen wir einige Optionen.
11 Okt. 2021
Was ist die beste Radbekleidung für den Winter? Unser Ratgeber hilft dir bei der Auswahl der perfekten Radbekleidung für kalte Temperaturen.
Inhalte werden geladen
Loading animation image