Nerve AL 8.0

Detail-Image
in den Warenkorb
+ Verpackung und Versand
Ab 37,64 €**
MTL.
RATE / 48 M. FINANZIERUNG
Verfügbarkeit

Highlights

Das Nerve AL 8.0 ist das ideale Bike für Fahrer, die es für ausgiebige Touren ins alpine Gelände zieht. Es wartet mit Fox-Fahrwerk mit satten 120 mm Federweg auf, die für mehr Komfort und Fahrspaß bei Deinen Alpencross-Abenteuern sorgen und schluckfreudig Schläge aufnehmen. Ebenfalls überzeugend sind die Shimano XT-Komponenten, die überragende Schalt-, Antriebs- und Bremskraft bereithalten. Trail-Enthusiasten, die besonders beim Wechsel ins Gefälle nicht mehr zu stoppen sind, können das Bike auch dank der DT Swiss M 1700 Spline Two Laufräder rasant beschleunigen und locker in der Spur halten. Nichts ist unmöglich mit dem Nerve AL 8.0. Go anywhere. Do anything.

Ausstattung

  • Steuersatz Acros | Canyon
  • Schaltauge Schaltauge Nr. 27
  • Kettenblätter 22 | 30 | 40
  • Kette Shimano CN-HG701
  • Vorbau Iridium \ 3 - 5 \
  • Sattel Iridium \ 3 - 5 \
  • Sattelstütze Iridium \ 3 - 5 \
  • Pedale Auslieferung ohne
  • Rahmenhöhen XS, S, M, L
  • Farbe stealth | skydive blue
  • Gewicht 12,2 kg
  •  
  • im Lieferumfang enthalten
  • Rahmenschutz Canyon Rahmenschutz
  • Zubehör Organza Bag, Tool Case, Reflektorset

Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Frameset Highlights

Geometrie

geometrie
Rahmengröße XS S M L

Körpergröße (cm) 155-163
163-171
171-181
181-192
A
Sitzhöhe (mm) 653-707
653-742
683-787
723-827
B
Sitzrohrlänge 360
395
440
480
C
Oberrohrlänge 537
566
587
618
D
Steuerrohr 90
100
120
145
E
Lenkwinkel 69,5°
F
Sitzrohrwinkel 74°
G
Kettenstreben 428
H
Radstand 1049
1079
1101
1135
I
Stack 559,6
569
587,7
611,1
J
Reach 375
400
418
440
K
Überstandhöhe 764
766
768
782
L
Tretlager-Offset -17

Spacer 20mm

Vorbaulänge 70
70
80
90

Lenkerbreite 720

Kurbellänge 170
170
175
175

Sattelstütze Ø 30,9

Sattelstützenlänge 380
380
420
420

Laufradradius inkl. Reifen 354,5

Laufradgröße 27,5"

Federweg vorne 120

Federweg hinten 120

BIKEKLASSIFIKATION: Bikes dieser Kategorie beinhalten die Räder aus den Kategorien 1 und 2 und sind darüber hinaus für rauhere und unbefestigte Terrains geeignet. Auch sporadische Sprünge mit einer max. Höhe von ca. 60 cm sind im Nutzungsbereich dieser Fahrräder. Aber auch Sprünge dieser Höhe können bei ungeübten Fahrern unsaubere Landungen mit sich bringen, wodurch sich die einwirkenden Kräfte signifikant erhöhen und zu Beschädigungen und Verletzungen führen können.
MTB Hardtails und vollgefederte Räder mit kurzem Federweg stehen für diese Kategorie.